Albert und Paola von Belgien haben ihren Ehevertrag geändert. Belgische Medien spekulieren nun, dass dies mit seiner unehelichen Tochter Prinzessin Delphine zu tun hat.

Belgische Royals
Paola und Albert von Belgien teilen ihre Vermögenswerte in dem neuen Ehevertrag neu auf.© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Julien Warnand

Paola und Albert von Belgien ändern Eheklausel

Überraschende Neuigkeiten aus dem belgischen Königshaus: Albert und Paola haben bereits im Mai 2020 ihren Ehevertrag geändert. Das geht aus dem belgischen Amtsblatt hervor.

In der neuen Regelung geht es natürlich ums Geld. Durch die Änderung wird das gemeinsame Eigentum des Paares umverteilt, das Vermögen von Albert von Belgien wird kleiner.

Prinzessin Delphine soll weniger erben

Doch warum haben die belgischen Royals ihren Ehevertrag geändert? Damit möchte das Paar offenbar sichergehen, dass Paolas Vermögen geschützt ist, falls Albert zuerst stirbt.

Und das nicht ohne Grund, wie Adelsexperte Jo De Poorter gegenüber „HLN“ vermutet: „Alberts vier Kinder werden im Todesfall sowieso ihren Anteil erhalten, aber natürlich gibt es ein Kind, das nicht Paolas ist. Ich denke, sie werden versuchen, einen Teil seines Vermögens bei ihr zu platzieren. Weil alles, was zu ihr gehört, bei ihren drei Kindern endet.“

Das Vermögen von Alt-König Albert wird so also kleiner ausfallen und dementsprechend wird seine uneheliche Tochter Prinzessin Delphine weniger erben. Sudinfo.be spricht von einem „schmutzigen Coup“.

Belgische Royals wollen Zukunft ihrer Kinder sichern

Auf diese Weise wollen Albert und Paolo die Zukunft ihrer (gemeinsamen) Kinder sichern, denkt Adelsexperte Jo De Poorter. „Für Philippe und Astrid ist das nicht wirklich wichtig. Philippe wird vom Staat betreut, bis er seinen letzten Atemzug macht, und Astrid ist mit einem der reichsten Bankiers in Europa verheiratet.“

Die neue Regelung soll vor allem ihrem jüngsten Sohn zugutekommen. „Laurent muss auf sich selbst aufpassen. Seine Frau arbeitet nicht und er hat drei Kinder“, so der Experte. Ob Prinzessin Delphine das so einfach hinnimmt?

Quelle: HLN.be