Royals heiraten Promis – das kommt durchaus öfter vor. ADELSWELT verrät, welche Blaublüter bekannte Stars vor den Traualtar führten.

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Royale Hochzeit: Prinz Harry heiratete die Schauspielerin Meghan Markle. © picture alliance / empics | Ben Stansall

Prinz Harry heiratete Meghan Markle

Die Chemie stimmte. Als Prinz Harry Meghan Markle bei einem Blind-Date kennenlernte, war er sofort hingerissen. Vor dem ersten Treffen hatte er jedoch nie von der US-Amerikanerin gehört. Und das ging wohl den meisten Menschen so. Denn die Schauspielerin gehörte nicht unbedingt zu Hollywoods A-Liga. Ihr Name war fast nur den Fans von „Suits“ geläufig. In der Anwalts-Serie verkörperte Meghan Markle 108 Folgen die ehrgeizige Anwaltsgehilfin Rachel Zane und wurde bekannt.

Eineinhalb Jahre nach dem ersten Date folgte die Verlobung. Am 19. Mai 2018 fand dann die große Märchenhochzeit statt und Meghan wurde zur Herzogin von Sussex. Anfang 2020 dann der große Knall: Prinz Harry und seine Frau gaben bekannt, der britischen Königsfamilie den Rücken kehren zu wollen. Inzwischen leben sie mit ihrem Sohn Archie in Santa Barbara.

Fürst Rainier und Grace Kelly

Filmreif ist auch diese Liebesgeschichte. Bei den Filmfestspielen von Cannes lernte Grace Kelly im Mai 1955 den Fürsten von Monaco kennen. Nicht einmal ein Jahr später fand die große Märchenhochzeit statt. Aus Liebe verzichtete die Oscar-Gewinnerin auf ihre Hollywood-Karriere und wurde zu Fürstin Gracia Patricia. Das Fürstenpaar bekam drei Kinder. 1982 starb die frühere Schauspielerin im Alter von 52 Jahren durch einen Autounfall. Die monegassischen Royals waren untröstlich.

Gracia Patricia war schon vor ihrer Hochzeit mit Fürst Rainier ein Star. © picture alliance / akg-images | akg-images

König Felipe und Letizia Ortiz

Auch Königin Letizia stand schon vor ihrer Hochzeit im Rampenlicht. Bereits mit elf Jahren moderierte Letizia Ortiz Rocasolano eine Kindersendung im Radio. Auch ihre Großmutter war Hörfunkmoderatorin. Nach Stationen bei diversen Zeitungen ging sie als Moderatorin zu Bloomberg Television, später zum spanischen Ableger von CNN. 2000 gelang Letizia der Durchbruch: Sie schaffte es in die Hauptnachrichtensendung vom spanischen Staatssender TVE und wurde zum Star. Als Reporterin reiste sie um die halbe Welt. Bei einem Bericht über die Ölpest lernte Letizia auch den damaligen Kronprinzen Felipe kennen. Es funkte. Am 22. Mai 2004 wurde geheiratet. Das Paar bekam zwei Töchter.

Königin Letizia verdiente ihr Geld früher als Nachrichtensprecherin.
© picture-alliance / dpa | Tve_Ho

Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist

Diese Liebe sorgte für Kopfschütteln. Prinz Carl Philip hatte sich nämlich ausgerechnet in ein Bikini-Model verliebt. Für das Männermagazin „Slitz“ posierte die Schwedin offenherzig mit Schlange um den Körper gewickelt. Außerdem wirkte sie in der Reality-Show „Paradise Hotel“ mit, wo sie sich einen Zickenkrieg mit einer anderen Kandidatin lieferte. Allen Unkenrufen zum Trotz heiratete Prinz Carl Philip seine Sofia am 13. Juni 2015. Die beiden schwedischen Royals haben heute zwei Söhne.

Kaum wiederzuerkennen: So sah Prinzessin Sofia als TV-Sternchen aus.
© picture alliance / IBL Schweden | Lina Eidenberg / IBL BIldbyrå

Christopher Haden-Guest, 5. Baron Haden-Guest und Jamie Lee Curtis

Jamie Lee Curtis kennt fast jeder. Die Schauspielerin ist durch Filme wie „Halloween“ oder „Ein Fisch namens Wanda“ bekannt geworden. Was kaum einer weiß: Auch sie hat einen blaublütigen Ehemann. 1984 heiratete sie den Schauspieler Christopher Haden-Guest, den 5. Baron Haden-Guest. Seitdem darf sich Jamie Lee Curtis sogar Baroness nennen.

Schauspielerin Jamie Lee Curtis heiratete einen blaublütigen Schauspieler. © picture alliance / PictureLux/SBM / PictureLux | SBM / PictureLux

Frédéric Prinz von Anhalt und Zsa Zsa Gabor

Achtmal zog es Film-Diva Zsa Zsa Gabor (*1917-2016) vor den Traualtar. Ihre letzte und längste Ehe war mit Frédéric Prinz von Anhalt. Der gelernte Bäcker wurde 1980 von Marie Auguste Prinzessin von Anhalt adoptiert und kam so zu seinem Titel.

Zsa Zsa Gabor
Wahre Liebe oder nur ein Geschäft? Die Hochzeit sorgte in jedem Fall für große Aufmerksamkeit.
© picture-alliance / dpa | Ernst

Prinz Aly Khan und Rita Hayworth

Auch ihre Hochzeit sorgte für Schlagzeilen. 1949 heiratete Film-Ikone Rita Hayworth den pakistanischen Prinzen Aly Khan. Das Paar bekam eine Tochter namens Yasmin Aga Khan. Die Liebe zerbrach trotzdem und die Ehe wurde 1953 geschieden. Sieben Jahre später verunglückte der Royal mit seinem Wagen, seine schwangere Verlobte überlebte.


Rita Hayworth und Prinz Aly Khan.
© picture-alliance / United Archives/TopFoto | 91050/United_Archives/TopFoto

Prinz Rahim Aga Khan und Kendra Spears

Die Geschichte von Kendra Spears klingt wie ein Märchen. Mit 19 Jahren gewann die Amerikanerin einen Modelwettbewerb. Kurze Zeit später lief die  1,79 Meter große Schönheit aus Seattle für Marken wie Gucci, Valentino und Christian Lacroix über den Laufsteg. Bei einer Veranstaltung stellte Topmodel Naomi Campbell ihr schließlich Prinz Rahim vor. Er ist der Sohn von Karim Aga Khan, dem Oberhaupt der Ismailiten und Ex-Ehemann von Gabriele Prinzessin zu Leiningen. Nach der Hochzeit im Jahr 2013 änderte Kendra Spears ihren Namen zu Prinzessin Salwa. Das Paar bekam zwei Kinder.

Glückliches Familienleben: Salwa mit Mann Rahim und den Söhnen Ifran (li.) und Sinan. Foto: The Ismaili

Franz Albrecht zu Oettingen-Spielberg und Cleo von Adelsheim

Royal heiratet Promi – das gibt es auch in der deutschen Adelswelt. Franz Albrecht zu Oettingen-Spielberg führte 2016 Cleo von Adelsheim vor den Altar. Die Deutsch-Chilenin arbeitet als Model und Schauspielerin. Sie ist bekannt aus Produktionen wie „Prinzessin Maleen“ und „Der Kriminalist“.