Prinz Dipangkorn wird eines Tages vermutlich der neue König von Thailand werden. Diese Fakten sind über den jungen Kronprinzen bereits bekannt.

Prinz Dipangkorn (2.v.l.) mit seinen Schwestern Prinzessin Sirivannavari und Prinzessin Bajrakitiyabha, seinem Vater König Maha Vajiralongkorn und seiner Stiefmutter Königin Suthida (r.)
© picture alliance / AA

Was wurde aus seiner Mutter?

Prinz Dipangkorn wurde am 29. April 2005 als Prinz Dipangkorn Rasmijoti Sirivibulyarajakumar in Bangkok per Kaiserschnitt geboren. Seine Eltern sind , auch als König Rama X. bekannt, und seine dritte Ehefrau Srirasmi Suwadee. Seine Eltern ließen sich 2014 scheiden. Es wird vermutet, dass der Teenager seitdem keinen Kontakt mehr zu seiner Mutter hatte.

Seine Großeltern mussten ins Gefängnis

Nach der Scheidung seiner Eltern wurde die Großeltern von Prinz Dipangkorn verhaftet. Apiruj Suwadee und Wanthanee wurde Verleumdung vorgeworfen. Schließlich gestanden sie, ihre Beziehungen zur Königsfamilie missbraucht zu haben, um einen ehemaligen Nachbarn ins Gefängnis zu bringen. Das Paar wurde schließlich zu fünf Jahren Haft verurteilt, durfte aber nach zweieinhalb Jahren wieder auf freien Fuß. Insgesamt mussten sieben Verwandte mütterlicherseits von Prinz Dipangkorn wegen Majestätsbeleidigung ins Gefängnis.

Prinz Dipangkorn mit seinen Eltern König Rama X. und Srirasmi Suwadee. Seiner Mutter wurde nach der Scheidung alle Titel entzogen.
© dpa

Sein Leben in Bayern

Laut Presseberichten lebt Prinz Dipangkorn im bayerischen Tutzing am Starnberger See. Dort geht er auch zur Schule und hat viele Freunde gefunden. 2018 veröffentlichte der Palast Fotos von seiner Geburtstagsparty mit seinen deutschen Klassenkameraden. Andere Bilder zeigen ihn beim Wandern in den Bergen oder beim Radfahren. Ob der junge Royal auf den bayerischen Dialekt beherrscht, ist nicht bekannt, Deutsch soll er jedoch perfekt sprechen.

Sein Platz in der Thronfolge ist nicht ganz sicher

Technisch gesehen steht Prinz Dipangkorn an erster Stelle der Thronfolge. Da seine Mutter und der König jedoch geschieden sind, kann er ersetzt werden, falls Rama X. einen Sohn mit seiner derzeitigen Frau bekommt. In diesem Fall wird der neue Sohn Kronprinz von Thailand. Ob sein Vater (Geburtsjahr 1952) wirklich noch weitere Kinder bekommt, ist allerdings fraglich.

Soziales Engagement

Manch ein König glaubt, dass es die Aufgabe der Untertanen sei, ihm zu dienen. Ein guter Monarch weiß, dass es genau umgekehrt ist und das Wohl des Volkes an erster Stelle stehen sollte. Was für ein Regent Prinz Dipangkorn einmal sein wird? Zumindest überzeugt der junge Royal schon jetzt mit sozialem Engagement.

Im Sommer 2018 schrieb Prinz Dipangkorn einen rührenden Brief an verunglückte Kinder. Ein Fußball-Team mit Jungen zwischen elf und 16 Jahren sowie ihr Trainer, war bei einer Tour durch eine Höhle plötzlich durch Starkregen überrascht worden. Sie konnten sich nicht mehr selbst befreien. Die dramatische Rettungsaktion dauerte Tage und hielt die Welt in Atmen. Der damals 13-Jährige schickte ihnen einen Brief mit aufmunternden Zeilen, die in der thailändischen Zeitung  „Khao Sod“ veröffentlicht wurden. Außerdem wurde der Prinz immer mal wieder als Pfadfinder in Thailand gesichtet, wie er für saubere Straßen sorgt und Müll sammelt.