Farah Diba feiert heute ihren traurigsten Geburtstag. Denn ausgerechnet ihre geliebte Familie kann an ihrem Ehrentag nicht bei ihr sein.

Farah Diba feiert heute ihren 82. Geburtstag. Ihre geliebte Familie kann nicht dabei sein. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Farah Diba muss Geburtstag ohne Familie feiern

Farah Diba wird heute 82 Jahre alt. Normalerweise wäre das ein Grund zur Freude. Doch dieser Geburtstag ist für die ehemalige Kaiserin des Iran besonders traurig. Denn ihr geht es wie vielen anderen Menschen während der Corona-Pandemie: Ihre Familie darf sie nicht besuchen.

Farah Diba lebt in Paris. Ihre zwei noch lebenden Kinder (zwei weitere starben durch Selbstmord) wohnen in den USA. Tochter Farahnaz lebt in New York und Sohn Reza Pahlavi wohnt mit seiner Frau Yasmine und den drei Töchtern in Washington. Aufgrund der komplizierten Reisebestimmungen ist ein Besuch dieses Jahr nicht möglich. Und selbst bei einem Treffen wäre das Ansteckungsrisiko zu groß. Denn aufgrund ihres Alters zählt Farah Diba zu den Risikopatienten. Ihre Lieben können deswegen nur aus der Ferne gratulieren.

Yasmine Pahlavi bedauert die Umstände

Ihrer Schwiegertochter Yasmine Pahlavi bricht es das Herz, ihre geliebte Schwiegermutter an ihrem Geburtstag allein zu lassen. Beide haben ein enges Verhältnis. Während ihrer Brustkrebs-Erkrankung konnte die 52-Jährige immer auf ihre Schwiegermutter zählen. Sie schreibt bei Instagram: „Es tut mir so leid, dass wir dieses Jahr nicht zusammen sein können. Traurig, dass wir nicht zusammen sein können, wie wir es normalerweise jedes Jahr an deinem Geburtstag sein können. Ich vermisse dich!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Yasmine Pahlavi (@yasmine.pahlavi) am

Und wer weiß wie viel gemeinsame Stunden noch bleiben? Mit ihren 82 Jahren ist Farah Diba noch rüstig und bei guter Gesundheit. Doch die Zeit tickt erbarmungslos weiter. Man kann der ehemaligen Kaiserin deswegen nur wünschen, dass der Corona-Spuk bald vorbei ist und sie ihre Familie wieder in die Arme schließen kann.