Fürst Albert feiert Oktoberfest ohne Maske – und das trotz Coronakrise. Der Monegasse muss aber dennoch keine Konsequenzen fürchten.

Fürst Albert von Monaco
Fürst Albert feierte vor Jahren auch schon in Deutschland Oktoberfest. Auf diese Tradition wollte der Monegasse dieses Jahr offenbar ebenfalls nicht verzichten. © picture alliance / dpa | Thomas Padilla

Fürst Albert feiert Oktoberfest

Ob das wirklich eine gute Idee war? Nun ist ein Video von Fürst Albert aufgetaucht, dass ihn beim Oktoberfest zeigt. Er war am Freitag (23. Oktober) im Café Paris in Monte Carlos zu Gast und feierte mit anderen Gästen fröhlich das bayerische Volksfest. Ein Video zeigt, dass auf Abstandsregeln keine Rücksicht genommen wurde. Auch Schutzmasken kann man nur beim Personal erkennen.

Die Gäste sitzen dicht beieinander und schwenken fröhlich ihre Servietten zur Wiesn-Musik. Auch Fürst Albert feiert eine ordentliche Gaudi. Fürstin Charlène ist in dem kurzen Clip nicht zu sehen. An Alberts linken Seite sitzt eine andere Dame im Dirndl.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hello Monaco (@hello_monaco) am

Grimaldi-Chef hat gegen keine Auflagen verstoßen

Zwar war Fürst Albert bereits im März mit dem Coronavirus infiziert, doch eine zweite Infektion ist deswegen noch lange nicht ausgeschlossen. Zum anderen sollte der Grimaldi-Chef mit positivem Beispiel vorangehen und große Feiern meiden.

Gegen gesetzliche Auflagen hat der 62-Jährige allerdings nicht verstoßen. Denn die neuen Coronamaßnahmen traten erst ab Samstag in Kraft. Seitdem dürfen Restaurants und Bars nur noch bis 23:30 Uhr öffnen und es dürfen nur noch sechs Personen an einem Tisch Platz nehmen. So manch ein Monegasse hat diese letzte Möglichkeit zum Feiern offenbar genutzt …

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Yasmina St Tropez ❤️ (@yasmina_voyance) am

Wie „Soir Mag“ berichtet, wurde die Anzahl der Personen am Tisch bei Fürst Alberts Oktobersause ebenfalls schon auf sechs reduziert. Und offenbar trugen die Gäste noch Masken am Eingang, bevor sie sich hinsetzten. Konsequenzen muss der Monegasse also nicht fürchten. Ein Entschuldigungs-Video wie vom niederländischen Königspaar ist also nicht zu erwarten.