Das ehrenamtliches Engagement von Fürst Albert wurde nun in Italien honoriert. Es ist schon die dritte Auszeichnung innerhalb eines Jahres.

 Fürst Albert ist sehr engagiert. Deswegen wurde er einmal wieder ausgezeichnet.  ©   imago/Rech
Fürst Albert ist sehr engagiert. Deswegen wurde er einmal wieder ausgezeichnet. ©   imago/Rech

Fürst Albert wird Ehrenbürger von Palermo

Tolles Kompliment für Fürst Albert. Nachdem dem Oberhaupt der Grimaldis bereits im Mai die Ehrendoktorwürde der Thomas Jefferson Universität in Philadelphia verliehen wurde, kann sich der Monegasse nun schon über die nächste Auszeichnung freuen. Als der Monarch wegen der Segelregatta Palermo-Monte Carlo in der italienischen Stadt zu Besuch war, wurde er zum Ehrenbürger ernannt. Der vierfache Vater durfte sich außerdem  unter der Aufsicht von Bürgermeister Leoluca Orlando in das goldene Buch der Stadt eintragen. Grund dafür ist sein vorbildliches Engagement in den Bereichen Umweltschutz, Sport und für Entwicklungsprojekte. 

Es ist nicht die erste Auszeichnung aus Palermo

Für Fürst Albert war es aus der sizilianischen Stadt schon die zweite Auszeichnung in kurzer Zeit. Erst im Oktober 2017 erhielt der Ehemann von Fürstin Charlène in Palermo die Ehrendoktorwürde für sein Engagement in Sachen Meeresbiologie. Mit seinen vielen Titeln kann sich der Monegasse schon längst die Wände tapezieren. Denn auch die Uni Bern verlieh dem Fürsten 2014 einen Ehrendoktortitel für seine langjährige Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung. Darüber hinaus wurden Albert im Laufe seines Lebens noch über 30 weitere Auszeichnungen verliehen.