Fürstin Charlène zeigt sich wieder mit ihrer Familie. Doch zurück in Monaco ist die Landesmutter offenbar noch nicht.

Fürstin Charlene von Monaco
Archivbild vom November 2020: Das Fürstenpaar besucht eine Gedenkveranstaltung für die Opfer der Nizza-Attacke. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Valery Hache

Fürstin Charlène meldet sich zurück

Lange war es ruhig um Fürstin Charlène. Die Frau von Fürst Albert verbrachte die letzten Wochen in Südafrika, um sich gegen die Wilderei von Nashörnern einzusetzen. Während ihres Aufenthalts zog sich die 43-Jährige jedoch eine Infektion im HNO-Bereich zu, weswegen sie nicht ausreisen konnte. Deswegen fehlte Fürstin Charlène auch beim Große Preis von Monaco am 23. Mai.

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte die Blondine am Freitag (4. Juni) ein Foto zum Geburtstag ihrer Nichte. Avia Grace ist die Tochter ihres Bruders Sean Wittstock. „Froher 5. Geburtstag, Aiva. Alles Liebe, Tante Charlene“, heißt es zum Schnappschuss. Nicht nur die Fürstin selbst ist zu sehen, sondern auch Fürst Albert, Prinz Jacques Prinzessin Gabriella sowie Sean Wittstock, dessen Frau Chantell und deren gemeinsamen Kinder Avia und Raigen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene)

Das Foto wirft Fragen auf

Aber ist dieses Foto wirklich neu? Avia hatte nämlich bereits am 24. Mai Geburtstag. Aus diesem Grund hatte Chantell Wittstock ihrer Tochter auch selbst bei Instagram gratuliert. Und Fürst Albert zeigte sich am 3. Juni noch alleine mit seinen Zwillingen auf dem Palastbalkon. Anlass war das Fronleichnamsfest.

Zudem verwundert die Kleidung der Familie. Fürstin Charlène trägt einen winterlichen Rollkragenpullover. Und auch die anderen Familienmitglieder tragen langärmelige Sachen. Dabei sind es diese Woche auch in Monaco sommerliche Temperaturen um die 23 Grad. Die Erklärung: Das Foto entstand nicht im Fürstentum. Die spanische „Vanity Fair“ geht davon aus, dass Fürst Albert mit den Zwillingen nach Südafrika geflogen ist, um seine Frau zu besuchen. Der Geburtstag von Avia wurde offenbar nachgeholt. Dazu würde auch die Kleidung passen. Denn in Südafrika ist aktuell Winter bei um die 14 Grad.

Update: Kurze Zeit später veröffentlichte Fürstin Charlène auch noch ein weiteres Foto. Es zeigt Fürst Albert mit den Zwillingen während einer Safari. Die Fürstenfamilie scheint also wirklich gemeinsam in Südafrika zu sein. Ob sie auch gemeinsam zurück nach Monaco fliegen, ist derzeit unklar.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene)