Fürstin Charlène hat wieder eine neue Frisur. Wie die Monegassin ihre Haare aktuell trägt und warum sie ihren Look so oft ändert.

Mal brav, mal rockig – Fürstin Charlène trägt verschiedene Stile. © picture alliance / Dutch Press Photo/Cover Images | Cover Images

Fürstin Charlène zeigt neue Pony-Frisur

Keine ändert ihre Frisur so oft wie sie! Letzte Woche überraschte Fürstin Charlène mit einem kurzen Pony. Die Reaktionen auf ihren neuen Haarschnitt vielen aber ziemlich negativ aus. Auf dem Instagram-Account von ADELSWELT hagelte es jede Menge Kritik für ihren neuen Look.

Aber nicht umsonst nennt man Fürstin Charlène das Chamäleon der Adelswelt. Am Mittwoch überraschte die Monegassin wieder mit einer neuen Frisur. Gemeinsam mit Fürst Albert und den Kindern Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques besuchte sie eine Filmpremiere für die Dokumentation „Planète Méditerranée“. Ihren kurzen Pony hatte sie hochgestylt, was ihren Look insgesamt etwas weicher wirken lässt.

Wieder anders! Die ehemalige Profi-Schwimmerin trug ihren Pony aus dem Gesicht gestylt. © Eric Mathon Palais Princier

Warum verändert die Monegassin so oft ihren Look?

Doch warum ändert Fürstin Charlène ihre Frisur so oft? Denn eigentlich haben viele Royals einen sogenannten „Signature Look“. Sie tragen oft ähnliche Outfits und verändern ihre Frisuren kaum. Denn der gleiche Look schafft beim Volk ein Gefühl von Vertrautheit und Stabilität. Genau wie Politiker profitieren Royals vom Wiedererkennungswert. Deswegen bleiben Kronprinzessin Victoria, Prinzessin Beatrix, Queen Elizabeth, Königin Margrethe und Co ihrem Erscheinungsbild auch immer treu.

Man kann nur spekulieren, warum Fürstin Charlène ihre Frisuren ständig ändert. Doch es wirkt wie eine Art Rebellion. In einer Welt, die so strikt von Protokoll und Regeln bestimmt wird, kann sich die 42-Jährige oft nur über ihr Äußeres ausdrücken. Möglicherweise mag es die Frau von Fürst Albert auch einfach nur, mit ihrem Look zu spielen. Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, mit welchem Haarschnitt uns die Blondine das nächste Mal überrascht.