Ein neues Foto von Gabriella und Jacques sorgt für Schmunzeln. Was macht die kleine Monegassin da mit seinen Haaren?

Gabriella macht ihren Bruder Jacques zum Schulstart noch einmal schick. © Eric Mathon / Palais princier

Prinzessin Gabriella macht ihren Bruder hübsch

Nun wird es wieder etwas ruhiger im Fürstenpalast von Monaco. Die Ferien sind nämlich vorbei und die Kinder von Fürst Albert und Fürstin Charlène drücken wieder die Schulbank.

Passend zum Schulstart veröffentlichte der Palast heute ein neues Foto von Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques. Der süße Schnappschuss zeigt deutlich, wie nah sich die Zwillinge stehen. Auf dem Bild scheint die Fürstentochter ihrem jüngeren Bruder noch einmal die Haare zurechtzulegen. Für die Kamera soll der Fünfjährige schließlich gut aussehen. Prinz Jacques lässt die „Schönheits-Prozedur“ seiner Schwester unbeeindruckt über sich ergehen.

Das Bild ist die perfekte Ablenkung nach den bösen Lästereien. Ausgerechnet eine Cousine von Gracia Patricia hatte kürzlich behauptet, dass Fürst Albert seine Frau nur lieben würde, weil sie ihm einen Erben geboren habe. Ganz schön gemein!

Sie sollen eine normale Kindheit haben

Wie viele Königskinder besuchen auch Jacques und Gabriella eine öffentliche Schule. Die Zwillinge besuchen die „Ecole Stella“ im Stadtteil Condamine von Monaco.

Dass die Kinder von Fürst Albert und Fürstin Charlène volksnah erzogen werden, zeigte sich auch im Sommer. Ende Juli besuchten die Mini-Royals einen öffentlichen Strand mit gewöhnlichen Touristen.