Gabriella und Jacques von Monaco feiern heuten ihren Geburtstag. Fürst Albert verrät, wie der Tag bei den Zwillingen aussieht und worauf die kleinen Royals verzichten müssen.

Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques von Monaco
Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques von Monaco feiern heute ihren sechsten Geburtstag. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Valery Hache

Jacques und Gabriella drücken am Geburtstag die Schulbank

Heute gibt es in Monaco gleich doppelten Grund zur Freude: Jacques und Gabriella werden sechs Jahre alt. In den letzten Jahren haben die Zwillinge ihren Geburtstag immer groß gefeiert. Mal verwandelte sich der Palast in Schlumpfhausen, mal in einen Dschungel.

Dieses Jahr ist aufgrund der Coronakrise vieles anders. Eine große Geburtstagsfeier gab es für Jacques und Gabriella heute nicht. „Ihr Geburtstag fällt auf einen Schultag, genauer gesagt auf einen halben Tag. Deshalb planen wir, an diesem Tag keine Party zu veranstalten“, erzählte Fürst Albert nun dem „People“-Magazin. Am Abend veröffentlichte Fürstin Charlène Fotos der kleinen Geburtstagsfeier ihrer Kinder bei Instagram. Sie zeigen, wie Prinzessin Gabriella versucht, eine Geburtstagstorte auszupusten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene)

„Gabriella ist wie eine Pistole“

Wie Fürst Albert ankündigte, haben die kleinen Royals heute einen offiziellen Termin absolviert. Begleitet von Fürstin Charlène und Fürst Albert nahmen die Zwillinge an einer Bootstaufe teil. Ein Boot der Wasserschutzpolizei wurde auf den Namen Gabriella getauft „Das sollte ihnen Spaß machen“, war sich der Monegasse bereits im Vorfeld sicher.  „Gabriella ist wie eine Pistole, sage ich Ihnen. Sie hat bereits einen großartigen Sinn für Humor, Sinn für Show. Sie ist die Patin dieses Schiffes, also wird sie die Zeremonie leiten. Das sollte Spaß machen.“

Klingt ganz so, als hätte Prinzessin Gabriella das Showtalent ihrer Großmutter Fürstin Gracia Patricia geerbt.

Die Geburtstagsfeier wird nachgeholt

Auf eine Geburtstagsfeier müssen Jacques und Gabriella aber nicht komplett verzichten. Am Samstag wird es eine kleine Party für die Mini-Monegassen geben. „Mit einer begrenzten Anzahl anderer Kinder und ich betone das Wort begrenzt. Weil sonst die Leute sagen werden: ,Warum können sie eine Party feiern und unsere Kinder können keine Gruppenaktivitäten haben?’“, so Fürst Albert.

Unter welchem Motto die Feier dieses Jahr stattfindet, weiß der 62-Jährige nicht. „Es wird auch für mich eine Überraschung sein, denn ich durfte bei der Planung nicht dabei sein“, lachte er im Interview. Offenbar hat sich Fürstin Charlène alleine um die Party gekümmert.

Doch zumindest bei den Geburtstagsgeschenken hatte der 62-Jährige eine Ahnung. Fürst Albert verrät: „Was Geschenke angeht, wissen Sie, wir sind immer noch im Alter verschiedener Spiele und Superhelden, also werden wir ihnen noch nichts Symbolisches oder zu Nützliches geben. Mit sechs Jahren sollten sie immer noch Spaß haben.“ Und das werden Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques sicher auch trotz Coronakrise.