Herzogin Kate überstrahlt wieder alle bei den legendären BAFTA-Awards. Ihr Kleid hat dieses Jahr eine besondere Botschaft.

 Herzogin Kate und Prinz William sind bester Laune, als sie über den roten Teppich der Royal Albert Hall gehen.  © picture alliance / empics
Herzogin Kate und Prinz William sind bester Laune, als sie über den roten Teppich der Royal Albert Hall gehen. © picture alliance / empics

Herzogin Kate überstrahlt alle bei den BAFTAs

Sie war die Königin des Abends! Am Sonntagabend (2. Februar) fand die 73. Verleihung der British Academy Film Awards and Television Arts (BAFTAs) in London statt. Neben großen Schauspielstars schwebten auch Prinz William und seine Frau über den roten Teppich. Ein Pflichttermin für das royale Paar. Schließlich ist der Thronfolger seit 2010 Präsident der Akademie.

Mit Spannung hatten Fans darauf gewartet, welches Outfit die dreifache Mutter tragen würde. In ihrer Kleiderwahl war Herzogin Kate dieses Jahr allerdings ein wenig eingeschränkt. Die Gäste wurden nämlich dazu aufgefordert, ihr Outfit aus ökologischen Gründen mit bedacht zu wählen. Sie sollten sich entweder für möglichst nachhaltig produzierte Mode entscheiden oder einen alten Look „recyclen“. Auch Herzogin Kate liegt der Umweltschutz am Herzen.

Für die BAFTAs wählte sie ein Kleid von Alexander McQueen, das sie auch 2012 beim Staatsbankett in Malaysia getragen hatte. Die Robe aus fließendem Stoff ist mit goldenen Hibiskus-Blüten, der Nationalblume des Landes, verziert. Ihre funkelnde Clutch wurde vermutlich von Designerin Anya Hindmarch entworfen. Ohrringe und Halskette sollen von Van Cleef and Arpels stammen.

 Herzogin Kate recycelte ihre Alexander McQueen-Kleid aus dem Jahr 2012.  © picture alliance / empics
Herzogin Kate recycelte ihre Alexander McQueen-Kleid aus dem Jahr 2012. © picture alliance / empics

Herzogin Kate als griechische Göttin

Es war nicht das erste Mal, dass Herzogin Kate mit ihrer Modewahl überzeugte. Auch in den vergangenen Jahren zeigte sich die Britin von ihrer glamourösen Seite. 2019 begeisterte sie in einem One-Shoulder-Kleid von Alexander McQueen, welches sie mit glitzernden High Heels von Jimmy Choo und einer Clutch von Alexander McQueen kombinierte. Für ihren Look als „griechische Göttin“ bekam die royale Schönheit viele Komplimente.

 Besonders Augenmerk verdient aber auch der Schmuck von Herzogin Catherine. Die royale Schönheit trug ein Armband von Queen Elizabeth, sowie traumhafte Ohrringe aus dem Besitz von Prinzessin Diana.  © picture alliance / Photoshot
Besonders Augenmerk verdient aber auch der Schmuck von Herzogin Catherine. Die royale Schönheit trug ein Armband von Queen Elizabeth, sowie traumhafte Ohrringe aus dem Besitz von Prinzessin Diana. © picture alliance / Photoshot

Ein Outfit mit versteckter Botschaft?

Bei den BAFTAs 2018 war Herzogin Kate schwanger mit Prinz Louis. Ihre Outfitwahl sorgte schon vorab für Diskussionen. Denn die Preisverleihung stand im Zeichen der #TimesUp-Bewegung. Alle Damen wurden darum gebeten, Schwarz zu tragen, um so gegen sexuelle Belästigung zu demonstrieren.

Allerdings ist es Herzogin Kate verboten, sich als Mitglied der britischen Königsfamilie in politische Angelegenheiten einzumischen. Sie wählte deshalb eine dunkelgrüne Robe von Jenny Packham. Einige Beobachter deuteten jedoch ihre schwarzen Accessoire als verstecktes Zeichen der Unterstützung. Zu ihrem Outfit präsentierte die Britin ein auffälliges Smaragd-Collier sowie passende Ohrringe.

 Die Welt Rätsel bis heute: Hatte Kates BAFTA-Outfit eine geheime Botschaft?  © picture alliance/ZUMA Press
Die Welt Rätsel bis heute: Hatte Kates BAFTA-Outfit eine geheime Botschaft? © picture alliance/ZUMA Press

Sie stiehlt wieder einmal allen die Show

Was für ein Look! 2017 erschien Herzogin Kate in einem schulterfreien Kleid von Alexander McQueen. Die schwarze Robe war mit weißen Blumen verziert. Ihre Haare hatte die Brünette hochgesteckt, sodass der Blick auf ihre funkelnden Diamantohrringe frei war.

 Wer schön sein will, muss leiden: Trotz Eiseskälte wählte Herzogin Kate ein schulterfreies Kleid.  © picture alliance / AP Images
Wer schön sein will, muss leiden: Trotz Eiseskälte wählte Herzogin Kate ein schulterfreies Kleid. © picture alliance / AP Images

Im Prinzessinnen-Kleid in Los Angeles

Ihr BAFTAs-Debüt gab Herzogin Kate im Juli 2011. Damals wurde der „BAFTA Brits to Watch“-Ball in Los Angeles gefeiert. Die Gala wurde von Prinz William und seiner Frau ins Leben gerufen, um die größten britischen Talente vor und hinter der Kamera vorzustellen.

Als die Britin in einer fliederfarbenen Robe aus dem Wagen stieg, stockte der wartenden Menge der Atem. In dem Abendkleid von Alexander McQueen sah die Herzogin aus wie eine Märchenprinzessin. Das bodenlange Chiffon-Kleid in der Farbe Flieder kombinierte Kate mit silberfarbenen Accessoires.

 Das fliederfarbene Alexander McQueen-Kleid ist bis heute ein Kleider-Favorit unter den Fans.  © picture alliance / empics
Das fliederfarbene Alexander McQueen-Kleid ist bis heute ein Kleider-Favorit unter den Fans. © picture alliance / empics

Auch interessant:

Herzogin Kate: Ist sie nur eine Marionette?