Prinzessin Beatrice wird noch dieses Jahr ihre große Liebe Edoardo Mapelli Mozzi heiraten. Doch die Fans der britischen Königsfamilie werden ihre Hochzeit nicht live im TV verfolgen können.

 Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi werden noch dieses Jahr heiraten. Doch kein Fernsehsender ist bereit, die Hochzeit zu übertragen.  © picture alliance / abaca
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi werden noch dieses Jahr heiraten. Doch kein Fernsehsender ist bereit, die Hochzeit zu übertragen. © picture alliance / abaca

Prinzessin Beatrice: Ihre Hochzeit kommt nicht im Fernsehen

Diese Nachricht enttäuscht alle Fans von royalen Hochzeiten: Das Jawort von Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi wird nicht im Fernsehen gezeigt. Die Sender BBC und ITV haben nun erklärt, dass sie die Zeremonie nicht live übertragen werden. Auch ein anderer Fernsehsender hat bisher keine Anstalten gemacht, sich die Rechte zu sichern. Die Fans der britischen Königsfamilie können also nicht live dabei sein, wenn Prinzessin Beatrice zum Altar schreitet.

Offenbar liegt das an der Verwicklung von Prinz Andrew in den Epstein-Skandal. „Andrew ist so toxisch im Moment, dass ich nicht überrascht wäre, wenn es eine private Hochzeit werden würde mit ein paar Fotos, die später veröffentlich werden“, erklärte Royal-Autor Phil Dampier „The Mirror“.

Im Gegensatz zu ihrer Schwester wird Prinzessin Beatrice also privat heiraten. Bisher ist das Datum ihrer Hochzeit noch nicht bekannt. Die Hochzeit von Prinzessin Eugenie mit Jack Brooksbank im Oktobter 2018 wurde im Fernsehen gezeigt und lockte allein in England drei Millionen Zuschauer vor die Kameras.