König Felipe muss für die Fehler seines Vaters büßen. Sein Cousin Kronprinz Pavlos findet deswegen nun drastische Worte.

König Felipe von Spanien
König Felipe versucht alles, um die Monarchie in Spanien zu stabilisieren, doch die Skandale seines Vaters funken ihm immer wieder dazwischen. © picture alliance/AP Photo | Francisco Seco

„König Felipe muss Feuer löschen, die er nicht erzeugt hat“

Das spanische Königshaus steckt in der Krise. Jüngste Umfragen zeigen, dass nicht einmal die Hälfte der Spanier noch eine Monarchie befürwortet. Die jüngsten Skandale um Juan Carlos haben dem Ansehen der Königsfamilie zu schwer geschadet. Ausbaden muss das König Felipe. Obwohl er selbst eine weiße Weste hat, büßt er für die Vergehen seines Vaters.

Sein Cousin findet das offenbart ungerecht. Seit Felipe König wurde, hatte er keinen einzigen Tag des Friedens. Er verbringt sein Leben damit, Feuer zu löschen, die er nicht erzeugt hat. Sie müssen ihn seine Fähigkeit demonstrieren lassen, ein großer König für sein Land zu sein“, wird Kronprinz Pavlos von Griechenland nun von der spanischen „Vanity Fair“ zitiert. Sein Vater Ex-König Konstantin ist der Bruder von Felipes Mutter Sofia.

Prinzessin Leonor wird in Position gebracht. Die 14-Jährige übernimmt immer mehr Aufgaben, um die Monarchie zu retten. © picture alliance/AP Photo | Juan Medina

Es hängt viel von Prinzessin Leonor ab

König Felipe hat sich offenbar eine neue Taktik überlegt. Er setzt vermehrt auf die Strahlkraft seiner ältesten Tochter. Prinzessin Leonor, der „blonde Engel“, wird in den nächsten Wochen einige Termine übernehmen, wie „Gala“ berichtet.

Am 15. Oktober reist die 14-Jährige mit ihrer Familie ins Fürstentum Asturien. In der Hauptstadt Oviedo besuchen die Royals eine Veranstaltung zur Verleihung der „Prinzessin-von-Asturien-Awards“.  Am 16. Oktober empfängt Leonor im „Hotel de la Reconquista“ in Oviedo die Präsidenten der Jury, die Mitglieder des Kuratoriums der „Prinzessin-von Asturien-Stiftung“ sowie die Gewinner. Am Abend findet die eigentliche Preisverleihung statt, auf der Prinzessin Leonor eine Rede hält. Am 17. Oktober besucht die Schülerin das Dorf Somao in der Gemeinde Pravia.

Am 30. Oktober feiert die künftige Königin dann ihren 15. Geburtstag. In ihrem neuen Lebensjahr wird sie dann wohl noch häufiger Termine übernehmen. Der Druck dürfte bereits jetzt enorm sein. Denn es hängt so viel von diesem kleinen Mädchen ab.