Für Königin Margrethe hagelt es Kritik. Tierschützer sind sauer auf die dänische Monarchin, weil sie Pelz getragen hat.

Königin Margrethe handelt sich Ärger mit Tierschützern ein
Königin Margrethe hat trotz anhaltender Kritik schon wieder Pelz getragen. © picture alliance / PPE | PPE

Königin Margrethe trägt wieder Pelz

Einige Dänen möchten Königin Margrethe am liebsten das Fell über die Ohren ziehen. Grund dafür ist das Outfit, das die 80-Jährige zur Ostermesse trug. Königin Margrethe entschied sich nämlich für einen Pelzmantel.

Die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten. „Pelz, pfui“, schrieb zum Beispiel ein Nutzer und ein anderer meinte: „Viele tote Nerze.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DET DANSKE KONGEHUS 🇩🇰 (@detdanskekongehus)

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Königin Margrethe Ärger mit Tierschützern einhandelt. Auch Kronprinzessin Mary zeigt sich immer wieder in Pelz. „Ich finde es grotesk, dass sie sich in Pelz kleiden. Unsere Kronprinzessin läuft in Pelzen herum, die von ihren Freunden entworfen wurden. Obwohl sie weiß, dass wir Fuchsfarmen haben, in denen die Tiere auf einer Fläche von höchstens zwei Quadratmetern herumlaufen“, klagte Mirja Zeuthen, Vorsitzende der Aktivistengruppe OASA 2007 in „Expressen“. „Die Royals sind die wirklichen Tiermissbraucher, weil sie sich oft in Pelz kleiden.“

Dänische Monarchin bleibt trotz Kritik gelassen

Die Tierschutzorganisation PETA forderte Königin Margrethe 2020 auf, keine Pelze mehr zu tragen. „Die neue pelzfreie Politik von Queen Elizabeth ist ein Zeichen für den Wandel der Zeit“, sagte Elisa Allen, Direktorin von PETA. „Hier im Jahr 2020 gibt es keine Entschuldigung dafür, Tiere dem Leid auszusetzen, ein Leben lang in einem Käfig zu verbringen oder sich in Fallen zu verfangen, Elektroschocks zu bekommen und gehäutet zu werden, nur um für Mode verwendet zu werden. Wir fordern Königin Margrethe dringend auf, barmherzig zu sein und sich zu einer pelzfreien Politik zu verpflichten. “

Die 80-Jährige sieht die Kritik jedoch gelassen. „Das Tragen von Pelzen ist in Dänemark politisch nicht so inkorrekt“, erklärt sie einmal. „Es ist kalt hier, und wir züchten viele Nerze.“