Königin Margrethe von Dänemark spricht im Interview über ihre mögliche Abdankung und warum sie sich für eine schlechte Großmutter hält.

 Königin Margrethe erklärt, warum für sie ein Rücktritt vom Thron nicht in Frage kommt.  © imago images / Scanpix
Königin Margrethe erklärt, warum für sie ein Rücktritt vom Thron nicht in Frage kommt. © imago images / Scanpix

Königin Margrethe will nicht abdanken

Im kommenden April feiert Königin Margrethe ihren 80. Geburtstag. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters denkt die Dänin aber noch lange nicht daran, den Thron zugunsten von Kronprinz Frederik zu räumen. „Es ist eine Rolle, die man fürs Leben hat“, erklärte die Monarchin gegenüber „Expressen“. „Ich mochte meine Position von Anfang an. Es ist großartig, dein ganzes Leben lang arbeiten zu können.“

Die 79-Jährige würde ihr Amt nur niederlegen, wenn sie gesundheitlich nicht mehr dazu in der Lage wäre. Doch Königin Margrethe fühlt sich fit. „Im Spiegel sieht man, dass die Jahre vergangen sind und ihre Spuren hinterlassen haben. Aber ich fühle mich wirklich nicht viel anders als vor zehn Jahren, auch wenn ich eine alte Frau bin“, schmunzelt sie.

„Ich hatte den Vorteil, eine Frau zu sein“

Inzwischen sitzt Königin Margrethe seit 47 Jahren auf dem Thron. Ihr Vater König Frederik hatte immer Vertrauen darin, dass sie diese Aufgabe auch als Frau meistern könnte. Die Dänin glaubt sogar, dass ihr Geschlecht ein Vorteil war. „Eine wichtige Sache ist, dass Sie mich nicht 1 zu 1 mit meinem Vater vergleichen können. Er war ein Mann. Ich war eine Frau und ich war jung. Man vergleicht oft einen Sohn mit seinem Vater, aber mit einer Tochter wird es anders. Ich hoffe, dass es für meinen Sohn genauso sein wird, aber umgekehrt“, so die Monarchin.

  Kronprinz Frederik, Prinzessin Isabella, Prinzessin Josephine (vorne), Königin Margrethe, Prinz Christian, Kronprinzessin Mary und Prinz Vincent (vorne).    © Kongehuset
Kronprinz Frederik, Prinzessin Isabella, Prinzessin Josephine (vorne), Königin Margrethe, Prinz Christian, Kronprinzessin Mary und Prinz Vincent (vorne). © Kongehuset

Als Großmutter ist sie nicht perfekt

In dem Interview zeigt sich Königin Margrethe auch von ihrer selbstkritischen Seite. Oft wurde von ihrem komplizierten Verhältnis zu ihren Söhnen Kronprinz Frederik und Prinz Joachim gesprochen. Auch als achtfache Oma taugt die Dänin laut eigener Aussage nicht viel. „Ich bin definitiv nicht die beste Großmutter der Welt“, verrät sie. „Ich finde es wunderbar, wenn Großmütter die Kinder viel knuddeln. Ich bin nicht sehr gut darin. Ich bin keine Großmutter, die sitzt und strickt“, lacht sie.