Königin Maxima war beim diesjährigen Prinzentag besonders goldig! Ihr Kleid war wieder mal ein echter Hingucker. Prinzessin Laurentien sorgt mit ihrem Outfit jedoch für gespaltene Gemüter.

Das niederländische Königspaar am Prinsjesdag
Königin Maxima und König Willem-Alexander eröffnen den Prinzentag. © picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Der Prinzentag fiel kleiner aus als sonst

Kein Pomp und keine Kutsche! Dieses Jahr ist alles anders am traditionellen Prinzentag. Aufgrund der Coronakrise verzichtete das Königspaar auf seine Kutschfahrt vom Palais Noordeinde bis zum Ridderzaal (Rittersaal). Normalerweise säumen hunderte Oranje-Fans die Straßen, um ihrem Königspaar zu winken. Doch darauf wurde wegen der Abstandsregeln verzichtet. Seine traditionelle Thronrede hielt König Willem-Alexander dieses Jahr in der Grote Kerk. Dort konnten die Coronamaßnahmen leichter eingehalten werden als im Rittersaal.

König Willem-Alexander und Königin Maxima
Das Königspaar verlässt den Noordeinde-Palast in Richtung Grote Kerk am Prinsjesdag.
© picture alliance / ANP | Frank van Beek

Auch während seiner Rede war die Coronakrise Thema „Meine Bewunderung und Dankbarkeit gilt allen, die in der Pflege und anderswo in der Gesellschaft alles getan haben, um der Corona-Krise die Stirn zu bieten“, sagte König Willem-Alexander zur Eröffnung des parlamentarischen Sitzungsjahres. „Die Niederlande haben sich während der Krise als verantwortungsbewusst, einig und flexibel erwiesen“, lobte er seine Landsleute.

Königin Maxima in einem goldgelben Kleid mit Volants
Das Kleid trug Königin Maxima schon einmal. Damals war es aber noch ein paar Nuancen heller. © picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Königin Maxima erinnert an goldene Zeiten

Doch zumindest Königin Maxima erinnerte an den Glanz alter Tage. Sie trug eine traumhafte Robe von Designer Claes Iversen. Das goldgelbe Kleid ist kein Neuzugang in ihrem königlichen Kleiderschrank. Sie trug die Robe mit den auffälligen Volants bereits 2018 während des offiziellen Besuchs des jordanischen Königspaares. Offensichtlich wurde es ein paar Nuancen dunkler eingefärbt.

Dazu kombinierte Königin Maxima braune Handschuhe, eine goldfarbene Clutch und einen goldenen Haarreifen. Ein überaus stimmiges Outfit.

Prinzessin Laurentien wählt ungewöhnliches Kleid

Gewohnt extravagant zeigte sich Prinzessin Laurentien. Die Ehefrau von Prinz Constantijn ist bekannt für ihre außergewöhnlichen Outfits. Die dreifache Mutter erschien in einem graublau melierten Kleid mit feinem Rautenmuster. Durch die Fransen an den Ärmeln erinnerte es fast ein wenig an einen Teppich. Die maßgeschneiderte Robe stammt aus dem italienischen Modehaus Missoni. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Prinzessin Laurentien in einem auffälligen Kleid am Prinzentag.
Das Kleid von Prinzessin Laurentien kombinierte sie mit einen passenden Haarreif aus demselben Stoff. © picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Auch interessant: Prinzessin Amalia: So viel Geld bekommt sie

Was ist der Prinsjesdag?

Der Prinsjesdag, oder auch Prinzentag, ist einer der wichtigsten Feiertage in den Niederlanden. Traditionell findet er an jedem dritten Dienstag im September statt. Hunderte Schaulustige kommen normalerweise auf der Route vom Palais Noordeinde bis zum Ridderzaal (Rittersaal) zusammen, um sich die Parade und die Kutsche mit dem Königspaar anzusehen. Im Rittersaal hält der König eine wichtige Thronrede und gibt damit die politischen Leitlinien für das kommende Jahr vor. Damit gilt das parlamentarische Sitzungsjahr als eröffnet.

Zurück geht dieser Nationalfeiertag auf den Geburtstag von Prinz Wilhelm V. von Oranien (†1748-*1806). Seit 1887 findet der Prinsjesdag immer am dritten Dienstag im September statt – so wurde es sogar in der Verfassung festgehalten. Auch wirtschaftlich ist dieser Nationalfeiertag von Belang. Studien beweisen, dass die Kaufkraft der Niederländer an diesem Tag durchschnittlich um 1,5 Prozent steigt. Und Modevorbild Maxima wird mit ihrem Outfit sicher auch ihren Beitrag dazu leisten.