Königin Maxima und König Willem-Alexander hat ihr Urlaub mächtig Ärger eingebracht. Nun kommt raus: Sie verließen Griechenland ohne ihre Töchter.

Königin Maxima, König und König Willem-Alexander der Niederlande mit ihren Töchtern
Weil die niederländische Königsfamilie trotz steigender Corona-Fälle Urlaub im Ausland machte, hagelte es Kritik. © picture alliance / ANP | „Sem van der Wal“

Urlaubs-Ärger bei den niederländischen Royals

Dieser Urlaub ging in die Hose! Während die Zahl der Neuinfektionen in ihrer Heimat weiter anstieg, flog die niederländische Königsfamilie ihren Griechenland-Urlaub. Dafür kassierten Königin Maxima und König Willem-Alexander reichlich Kritik. Schließlich wird das niederländische Volk wegen der aktuellen Corona-Situation gebeten, auf Urlaubsreisen zu verzichten.

„Wir werden unseren Urlaub beenden. Wir haben die Reaktionen der Menschen in den Medien gesehen. Und sie sind heftig und beeinflussen uns. Wir wollen keinen Zweifel daran lassen: Um das COVID19-Virus zu unterwandern, ist es notwendig, die Richtlinien zu befolgen. Unsere Urlaubsdiskussion trägt nicht dazu bei“, erklärte die Königsfamilie am 16. Oktober. Schließlich brach die Königsfamilie ihren Urlaub ab und reiste am vergangenen Wochenende zurück in die Niederlande.

Gab es nicht genug Flugtickets für Prinzessin Amalia und Prinzessin Alexia?

Wie jetzt herauskommt, verließen König Willem-Alexander und Königin Maxima Griechenland ohne ihre zwei ältesten Töchter. Prinzessin Amalia (16) und Prinzessin Alexia (15) kehrten erst am Dienstagabend in die Niederlande zurück. Laut dem Regierungsinformationsdienst gab es nicht genug Flugtickets, damit die Familie gemeinsam zurückfliegen konnte.

Doch nicht alle glauben die Version der fehlenden Tickets. Einige Niederländer vermuten, dass Prinzessin Amalia und Prinzessin Alexia ihren Urlaub absichtlich bis Dienstag verlängert haben. „Dieser Tag wurde absichtlich gewählt“, erklärte Adelsexpertin Justine Marcella gegenüber „RTL Boulevard“.

Ob die jungen Prinzessinnen wirklich nicht früher nach Hause fliegen konnten oder die griechische Sonne etwas länger genießen wollten, ist derzeit unklar. Der Skandal um die Urlaubsreise ist jedoch perfekt. Update: Königin Maxima und König Willem-Alexander entschuldigen sich