Königin Silvia sorgte für Verwirrung bei den Schweden. Wo hält sich die Frau von König Carl Gustaf derzeit auf? Nun bringt der Hof Licht ins Dunkel.

Königin Silvia Neuigkeiten
Königin Silvia und ihr Ehemann König Carl Gustaf haben sich wieder isoliert, um eine Ansteckung zu vermeiden. © picture alliance / IBL Schweden | Charles Hammarsten / IBL Bildbyrå

Schwedische Royals isolieren sich trotz Impfung

Aufatmen im schwedischen Königshaus. Königin Silvia und König Carl Gustaf erhielten am Freitag (15. Januar) ihre erste Impfung gegen Covid-19. Damit hat das schwedische Königspaar den ersten Schritt getan, um nach aktuellen Kenntnissen gegen einen schweren Verlauf von Corona geschützt zu sein. Die zweite Impf-Dosis werden die Royals innerhalb von drei Wochen erhalten.

Doch etwas machte die Schweden bei der offiziellen Pressmitteilung stutzig. Dort hieß es nämlich, dass Königin Silvia und König Carl Gustaf ihre Impfung auf „Schloss Stenhammars statt, in dem der König und die Königin derzeit wohnen.“

Königin Silvia ist wieder auf Schloss Stenhammar

Dabei hießt es doch noch Mitte November, dass Königin Silvia und König Carl Gustaf nach Stockholm zurückgekehrt seien. Doch offenbar war ihre Rückkehr nicht von langer Dauer.

„Ja, sie sind verreist und haben sich wie im Frühjahr für einige Zeit auf der Schloss Stenhammar niedergelassen. Dies ist auf die Pandemie zurückzuführen, was bedeutet, dass sie sich weiterhin mehr oder weniger selbst isolieren“, bestätigte Informationschefin Margaretha Thorgren gegenüber „Svensk Damtidning“. Wann das Königspaar nach Drottningholm zurückkehrt, ist derzeit unklar.

König Carl Gustaf schwingt den Kochlöffel

Schloss Stenhammar liegt rund 150 Kilometer von Stockholm entfernt. Bereits im Frühling verbrachten die Eltern von Kronprinzessin Victoria dort drei Monate in Isolation. In dieser Zeit wurden Werte wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft umso wichtiger für das Paar. Zum Glück konnten sich die Royals auf ihre nächsten Nachbarn verlassen. „Wir hatte einen freundlichen Nachbarn, der für uns einkaufte, weil es nur wir zwei waren“, erzählte die 77-Jährige.

Weil kein Personal vor Ort war, stand König Carl Gustaf selbst am Herd. Laut seiner Frau ist der Regent ein hervorragender Koch. „Er hat hauptsächlich Eintöpfe gemacht und das hat großen Spaß gemacht. Ich war seine Assistentin und habe die Zwiebeln geschnitten“, erzählte Königin Silvia lächelnd. Und mit diesem Frohsinn wird das Königspaar sicher auch die nächsten Wochen überstehen.