Königin Sonja trauert um Ari Behn. Sein Tod weckt traurige Erinnerungen bei der Norwegerin. Denn schon einmal verlor sie jemanden durch Suizid.

 Königin Sonja ist erschüttert über den Selbstmord von Ari Behn.  © picture alliance / AP Photo
Königin Sonja ist erschüttert über den Selbstmord von Ari Behn. © picture alliance / AP Photo

Königin Sonja verlor ihre Schwester durch Selbstmord

Das norwegische Königshaus trauert. Ari Behn hatte sich am 25. Dezember das Leben genommen. Der Ex-Mann von Prinzessin Märtha Louise litt jahrelang unter Depressionen. Seine drei Töchter Maud Angelica (16), Lea Isadora (14) und Emma Tallulah (11) müssen nun ohne ihren Vater aufwachsen.

Der Selbstmord von Ari Behn muss bei Königin Sonja alte Wunden wieder aufreißen. Denn die Norwegerin verlor schon einmal ein Familienmitglied durch Suizid. Auch ihre geliebte Schwester Gry Haraldsen nahm sich im April 1970 das Leben. Die 46-Jährige litt ebenfalls unter schweren Depressionen.

 Ari Behn war 15 Jahre mit Prinzessin Märtha Louise von Norwegen verheiratet. Gemeinsam bekamen sie drei Töchter.  © picture alliance/Scanpix NTB
Ari Behn war 15 Jahre mit Prinzessin Märtha Louise von Norwegen verheiratet. Gemeinsam bekamen sie drei Töchter. © picture alliance/Scanpix NTB

Fehlgeburt nach Grys Tod

Königin Sonja war am Boden zerstört. Die Frau von König Harald quälte sich mit schlimmen Schuldgefühlen. „Wie alle anderen in der Familie habe ich mich auch gefragt, ob ich mehr für Gry hätte tun können. Und die Antwort war immer dieselbe: Ja, es gibt immer mehr, was du hättest tun können“, haderte die Norwegerin in ihrer Biografie.

Der Tod ihrer Schwester Gry traf sie so sehr, dass sie eine Fehlgeburt erlitt. An jenem Tag wollte sie eigentlich den Geburtstag von ihrem Schwiegervater König Olav feiern. Doch während der Fahrt mit dem Königsschiff erlitt Sonja plötzlich Krämpfe und Blutungen. Mit einem kleinen Boot wurde sie an Land gebracht und in ein Krankenhaus gefahren. Dort verlor die Schwangere ihren Sohn. „Ich war ganz allein“, berichtete die Adlige in der Dokumentation „25 Jahre König und Königin“ und fügte hinzu: „Das war hart.“ 

 Königin Sonja muss sich nun um ihre drei Enkelinnen Maud Angelica (zweite von rechts), Lea Isadora (vierte von rechts) und Emma Tallulah (links neben ihrer Großmutter) kümmern.  © picture alliance / AP Images
Königin Sonja muss sich nun um ihre drei Enkelinnen Maud Angelica (zweite von rechts), Lea Isadora (vierte von rechts) und Emma Tallulah (links neben ihrer Großmutter) kümmern. © picture alliance / AP Images

Jetzt muss sie für ihren Enkelinnen und die Töchter stark sein

Nun muss Königin Sonja wieder Abschied nehmen. Die Erinnerungen, die der Tod von Ari Behn weckt, sind schmerzvoll. Doch die 82-Jährige muss stark sein – für ihre Enkelinnen und ihre Tochter. Denn anders, als sie damals, sollen sich Prinzessin Märtha Louise und ihre Mädchen nicht alleine fühlen.

Ari Behn: Jetzt spricht seine Freundin

Ari Behn: Traurige Worte von König Harald

Ari Behn: Kronprinz Haakon rettete ihm einst das Leben