Königin Sonja von Norwegen hat durch Tragödien viele Menschen verloren. Die dramatische Geschichte von ihren Bruder kennt allerdings kaum jemand.

 Königin Sonja musste Anfang des Jahres auch ihren ehemaligen Schwiegersohn Ari Behn zu Grabe tragen.  © dpa
Königin Sonja musste Anfang des Jahres auch ihren ehemaligen Schwiegersohn Ari Behn zu Grabe tragen. © dpa

Der Bruder von Königin Sonja starb mit sieben Jahren

Königin Sonja blickt auf ein erfülltes Leben zurück. Nach der Hochzeit mit König Harald im Jahr 1968 bekam die gelernte Schneiderin zwei gesunde Kinder und ist heute sechsfache Großmutter. Auch in der Kunst findet die passionierte Künstlerin viel Freude.

Doch nicht jeder Moment in ihrem Leben war einfach. Die heute 82-Jährige musste auch viele Schicksalsschläge bewältigen. Bereits ein Jahr vor ihrer Geburt erlebte ihre Familie eine schreckliche Tragödie, die ihre Kindheit geprägt hat.

Rückblick: Am 7. Juni 1936 machten ihr Vater Karl August und ihr Bruder Karl Herman mit Freunden einen Segelausflug auf dem Oslofjord. Gegen 17 Uhr kam es zu einer Explosion. Vater und Sohn wurden dabei über Bord geschleudert. Karl August konnte gerettet werden. Er überlebt mit einer Kopfverletzung und Verbrennungen.

Den Siebenjährigen können die Helfer in dem trüben Wasser jedoch nicht finden. Die ganze Nacht suchen Retter nach Karl Herman, doch ohne Erfolg. Die Leiche des kleinen Jungen wird niemals gefunden. Die genaue Ursache des Unglücks ist bisher nicht geklärt. Möglicherweise kam ein Gaskocher zu nah an das Leck eines Benzintanks.

Dagny Haraldsen und ihr Mann waren untröstlich. Auch die Geburt von Sonja 13 Monate später, konnte ihren Schmerz nur geringfügig lindern.

Das Unglück bestimmte auch Jahre später das Familienleben. „Es war eine gewalttätige Tragödie“, erklärte die Königin 2018 in einer TV-Sendung „Heim till Sonja Haraldsen“. Sah ihre Mutter blonde Jungs auf Straße, hatte sie die Hoffnung, dass es ihr Karl Herman sein könnte. „Ich erinnere mich, als ich klein war und meine Mutter ,Der kleine Lord’ vorlas und dann haben wir beide angefangen zu weinen. Ich denke, es hat sie an ihn erinnert“, offenbarte Sonja in der Sendung.

 Sonja heiratete ihren Harald trotz aller Widerstände. König Olaf (li.) war nämlich gegen die Hochzeit mit der Bürgerlichen. Ihre Mutter Dagny unterstützte das Paar jedoch von Anfang an.  © picture alliance/Scanpix NTB
Sonja heiratete ihren Harald trotz aller Widerstände. König Olaf (li.) war nämlich gegen die Hochzeit mit der Bürgerlichen. Ihre Mutter Dagny unterstützte das Paar jedoch von Anfang an. © picture alliance/Scanpix NTB

Ihre Schwester Gry verübte Selbstmord

Es sollte nicht der letzte Schicksalsschlag für die Familie bleiben. 1970 verlor Königin Sonja erst ihre Schwester, dann auch noch ihr Baby. Die depressive Gry nahm sich mit 46 Jahren das Leben. Sonja litt so schwer unter ihrem Tod, dass sie zwei Monate später eine Fehlgeburt hatte.

Die Frau von König Harald quält sich bis heute mit Schuldgefühlen. „Wie alle anderen in der Familie habe ich mich auch gefragt, ob ich mehr für Gry hätte tun können. Und die Antwort war immer dieselbe: Ja, es gibt immer mehr, was du hättest tun können“, gestand die Adlige in ihrer Biografie. 

Die norwegische Königsfamilie zwischen Angst und Trauer

In den letzten Jahren wurden die Sorgen nicht weniger. 2003 wurde bei König Harald Blasenkrebs festgestellt. Doch der Monarch hatte Glück im Unglück: Nach einer Operation konnte sich der damals 66-Jährige wieder erholen.

Im Herbst 2018 wurde bekannt, dass Kronprinzessin Mette-Marit an einer unheilbaren Lungenkrankheit leidet. Wie lange ihr noch bleibt, ist ungewiss. Doch die Frau von Kronprinz Haakon meistert ihr Schicksal tapfer.

Weihnachten 2019 folgte der nächste Schicksalsschlag: Der Ex-Mann ihrer Tochter Prinzessin Märtha Louise verübte Suizid. Ari Behn wurde nur 47 Jahre alt. Ihre drei Enkelinnen müssen jetzt ohne Vater aufwachsen.

 Nach der Schockdiagnose von Kronprinzessin Mette-Marit und dem Selbstmord von Ari Behn brauchen ihre Enkel Königin Sonja mehr denn je. Das Bild zeigt die Norwegerin mit Enkelin Ingrid Alexandra.  © picture alliance/Scanpix NTB
Nach der Schockdiagnose von Kronprinzessin Mette-Marit und dem Selbstmord von Ari Behn brauchen ihre Enkel Königin Sonja mehr denn je. Das Bild zeigt die Norwegerin mit Enkelin Ingrid Alexandra. © picture alliance/Scanpix NTB

Sie wagt neue Abenteuer

Es wäre nur verständlich, wenn Königin Sonja manchmal mit dem Leben hadern würde – so viel wurde ihr schon aufgebürdet. Doch deswegen verschließt sich die 82-Jährige nicht vor den schönen Momenten. Bald wagt sie sogar ein neues Abenteuer. Gemeinsam mit König Harald wird sie Anfang März das erste Mal nach Jordanien reisen. König Abdullah hatte das Paar zu dem Staatsbesuch eingeladen.

Und sicher werden wir dann wieder eine lächelnde Königin sehen, die sich trotz der Tragödien nicht unterkriegen lässt. Gut so!