Die nächste Adelshochzeit steht vor der Tür: Frederick von Preußen hat seine Verlobung mit Mathilda Noel Johnson bekannt gegeben.

Verlobung im deutschen Adel: Frederick Nicholas von Preußen wird bald Mathilda Noel Johnson heiraten. (Symbolfoto)
© picture alliance/Bildagentur-online

Frederick von Preußen hat sich verlobt

Es ist der Sommer der Liebe. Frederick Nicholas von Preußen hat seine Verlobung mit Mathilda Noel Johnson bekannt gegeben. Das Aufgebot wurde von seiner Mutter in der britischen Zeitung „Telegraph“ bestellt.

Darin heißt es: „Die Verlobung zwischen Fritzi, Sohn von Prinz Nicholas von Preussen und Victoria, Prinzessin von Preussen, mit Mathilde, ältere Tochter von Mr. und Mrs. Rupert Johnson wird bekannt gegeben.“ Damit sind die zwei Turteltauben schon das vierte royale Paar, das in den letzten Wochen seine Verlobung verkündet hat.

Wer ist das Brautpaar?

Frederick von Preußen wurde am 11. Juni 1990 (das beste Geburtsdatum überhaupt) in der Churchill-Klinik in London geboren. Fritzi, wie er in seiner Familie heißt, ist ein Nachfahre von Wilhelm II. Er hat drei ältere Schwestern: Beatrice, Florence und Augusta. Frederik von Preußen arbeitet gerade an seinem Diplom im Bereich Konservierung von Möbeln und anderen Objekten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Catherine Rose (@catherinermh) am

Mathilda Noel Johnson wurde im September 1989 als Tochter von Rupert C. F. Johnson und seiner Frau Simonetta Barber geboren. Ihr Vater ist Unternehmer und lebt gemeinsam mit seiner Frau in Sturminster Newton in der Grafschaft Dorset.

Mathilda arbeitet als Mentorin bei „Talking Point Film“ und Trainee im Bereich Bühnenbild für Film und Fernsehen. Im Netz präsentiert sich die 30-Jährige gerne von ihre verrückten Seite.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mathilda Johnson (@mathildajohnsonfilm) am

Quellen: Telegraph, Royal Musings