Kronprinzessin Victoria hat eines ihrer seltenen Interviews gegeben und verraten, warum sie sich einst wie Nils Holgersson fühlte.

Kronprinzessin Victoria erinnerte sich im Interview an einen besonderen Moment vor ihrer Hochzeit. © dpa

Kronprinzessin Victoria sehnt sich nach der Natur

Kronprinzessin Victoria öffnet ihr Herz. Im Gespräch mit „TT Nyhetsbyran“ sprach die Thronerbin über ihre besondere Verbundenheit zur Natur. Denn pünktlich zu ihrem 43. Geburtstag erscheint das Buch „Upptäck Sverige med kronprinsessan Victoria“ (Dt.: Entdecke Schweden mit Kronprinzessin Victoria) mit ihren persönlichen Eindrücken.

Seit ihrem 40. Geburtstag hat Kronprinzessin Victoria alle Landschaften Schwedens bereist und die Wanderungen sichtlich genossen. Denn ihr Alltag findet meistens am Schreibtisch oder irgendwelchen Konferenzräumen statt.

„Es ist selten, dass man in die Natur geht, es sind oft die Städte, in die man kommt“, erklärt die zweifache Mutter. Dabei wäre sie gerne öfter draußen. „Die Spaziergänge waren eine gute Ausrede, nicht nur im Büro zu sein“, lacht die Thronfolgerin.

Ihre Begeisterung ist ansteckend! Kronprinzessin Victoria machte Werbung für ihr Heimatland, indem sie dutzende Wanderungen unternahm. Ihre Eindrücke schildert sie nun in einem neuen Buch.
© Raphael Stecksén, Kungahuset.se

Sie wollte sein wie Nils Holgersson

Den Traum durch Schweden zu reisen hatte sie schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Daniel vor zehn Jahren. Inspiriert wurde Kronprinzessin Victoria, als sie das Lied „Vilar glad. I din famn“ von Benny Andersson hörte. Plötzlich fühlte sie sich wie der berühmte Kinderbuchheld Nils Holgersson.

„Es mag etwas seltsam klingen, aber vor unserer Hochzeit wurde dieses fantastische Lied geschrieben und wir saßen im Studio und durften zuhören. Es war, als würde ganz Schweden für mich spielen. Es fühlte sich an, als würde ich wie in Nils Holgerssons Reise auf der Gans Akka sitzen und über Skåne (Anmk. d. Redaktion: Eine Provinz in Schweden) mit all den Plateaus und Feldern fliegen. Also dachte ich: ,Wie kann ich Nils Holgersson sein?’“

„Es heilt körperlich und geistig, in der Natur zu sein“

Doch es sollte noch acht Jahre dauern, bis Kronprinzessin Victoria ihre Pläne in die Tat umsetzen konnte. Die positive Wirkung ließ jedoch nicht lange auf sich warten.

„Es ist in vielerlei Hinsicht heilsam, körperlich und geistig in der Natur zu sein. Aber ich denke, dass es auch für unsere Zukunft wichtig ist, dass viele lernen, die Natur zu schätzen, sie zu schützen und die Werte zu erkennen, die sonst sehr schnell verloren gehen können.“

Diese Werte vermittelt sie auch ihren Kindern Prinz Oscar und Prinzessin Estelle. Ihren Sommerurlaub werden die schwedischen Royals deswegen auch wie gewohnt in der Heimat verbringen. Kronprinzessin Victoria und ihre Lieben machen Ferien auf Öland.

Quelle: Expressen.se