Kronprinzessin Victoria leidet an einer unheilbaren Krankheit, die ihr das Leben schwer macht. Dennoch lässt sich die Schwedin von ihrem Leiden nicht unterkriegen.

 Kronprinzessin Victoria kämpf seit Jahrzehnten gegen Prosopagnosie. Die Krankheit ist gerade in ihrer Position besonders tückisch.  © picture alliance / TT NEWS AGENCY
Kronprinzessin Victoria kämpf seit Jahrzehnten gegen Prosopagnosie. Die Krankheit ist gerade in ihrer Position besonders tückisch. © picture alliance / TT NEWS AGENCY

Kronprinzessin Victoria ist gesichtsblind

Kronprinzessin Victoria ist eine starke Frau. Wenn es um ihre Schwächen geht, tritt die Schwedin stets die Flucht nach vorne an. Sie spricht offen über ihre Lese-Rechtschreibschwäche, die sie seit Kindertagen begleitet. Und über ihre Magersucht hat sie sogar ein Buch geschrieben.

Kronprinzessin Victoria leidet allerdings noch unter einer weiteren Krankheit. Vermutlich seit ihrer Geburt kämpft die Schwedin mit Prosopagnosie. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Gesichtsblindheit, die unheilbar ist. Durch eine Fehlfunktion im Gehirn hat die Schwedin extreme Probleme, sich Gesichter und Namen zu merken. Viele Betroffene sind nicht einmal in der Lage, enge Familienmitglieder und Freunde zu erkennen. Die meisten erkennen sich nicht einmal selbst auf Fotos oder im Spiegel. Auch Hollywood-Star Brad Pitt hat mit diesem Leiden zu kämpfen. In Deutschland sind um die zwei Prozent der Bevölkerung betroffen. Zu 50 Prozent wird der Gendefekt an die Kinder weitergegeben. Auch Prinzessin Estelle und Prinz Oscar könnten also unter diesem Handicap leiden.

Die Erinnerungen verschwinden sofort aus ihrem Kopf

„In meiner Rolle ist das ein erhebliches Minus“, erklärte die Thronerbin 2008 gegenüber „Parent Force“ im Bezug auf ihre Gesichtsblindheit. Denn natürlich wird erwartet, dass die künftige Königin wichtige Staatsdiener sofort erkennt. „Ich strenge mich unheimlich an, damit ich mir Namen und Gesichter merken kann. Aber sie wollen sich einfach nicht festsetzen“, offenbarte die zweifache Mutter. Doch ihr Gedächtnis speichert Gesichter einfach nicht ab.

Menschen, die an Prosopagnosie leiden greifen daher oft zu Tricks, um ihr Gegenüber zu identifizieren. Sie studieren die Kleidung, die Stimme oder den Gang ihrer Mitmenschen, um sie wieder erkennen zu können. Auch Kronprinzessin Victoria wird Strategien entwickelt haben, damit sie ihrer Krankheit die Stirn bieten kann. Denn sie ist eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt.