Kronprinzessin Victoria ist mächtig stolz auf ihren Nachwuchs. ADELSWELT erinnert sich: So waren die Anfänge mit Prinzessin Estelle und Prinz Oscar.

Kronprinzessin Victoria mit Baby
Pures Glück: Kronprinzessin Victoria mit Baby Estelle.
©imago/Kamerapress

Kronprinzessin Victoria bekommt ihr erstes Baby

Es war die schönste Nachricht des Sommers: Am 17. August 2011 verkündete der Palast, dass Kronprinzessin Victoria schwanger ist. Ganz Schweden war in heller Aufruhr.  Schließlich war es der erste Nachwuchs für die Thronerbin und ihren Mann Prinz Daniel. Die Adlige sah mit Babybauch einfach wunderschön aus.

Am 23. Februar 2012 war es dann so weit: Prinzessin Estelle Silvia Ewa Mary wurde geboren. Ihren Namen hat die Kleine einer ganz besonderen Frau in der Familiengeschichte zu verdanken. Kronprinzessin Victoria war überglücklich: „Ich habe mich lange danach gesehnt, Mutter zu werden. Für mich ging ein großer Traum in Erfüllung.“ Auch wenn die Nächte nun kürzer waren, ging die Schwedin voll und ganz in ihrer Mutterrolle auf. „Es ist ein herrliches Gefühl“, schwärmte sie.

Prinzessin Estelle mit Schleife
Die Schleife wird das Markenzeichen von Prinzessin Estelle.
© Kungahuset.se/Kate Gabor

Prinz Daniel und seine Frau nennen ihre Tochter mit Spitznamen übrigens „Pricken”. Das schwedische Wort bedeutet übersetzt so etwas wie „i-Tüpfelchen”. Vermutlich, weil Estelle so etwas wie das „i-Tüpfelchen” zum Glück des Paares war.

Kronprinzessin Victoria mit Prinzessin Estelle
Prinzessin Estelle feiert ihren ersten Geburtstag und bekommt extra Kuscheleinheiten von Mama.
© Kungahuset.se/Kate Gabor

So liebevoll schwärmt die Schwedin von Estelle

Die kleine Estelle wuchs zu einem richtigen Sonnenschein heran. Mit ihren dunkelbraunen Kulleraugen und ihrem Lausbubencharme erheitert sie bis heute nicht nur Mama und Papa, sondern auch regelmäßig die Presse. Unvergessen ist die Szene am Victoriatag 2015. Das süße Mädchen schnappte sich einfach einen Regenschirm und machte lustige Faxen für die Fotografen. „Sie ist voller Leben, liebt Menschen, ruht in sich, ist gesellig und lustig, hat einen herrlichen Humor – und sie ist enorm aufmerksam“, lobt Victoria ihr Töchterchen.

Prinzessin Estelle mit Regenschirm
Schirm, Charme und ganz viel Schabernack: Prinzessin Estelle brachte am Victoriatag alle zum Lachen.
© imago/PPE

Prinz Oscar erblickt das Licht der Welt

Am 4. September 2015 folgte dann die nächste Glücksbotschaft: die schwedische Prinzessin verkündete ihre zweite Schwangerschaft. Ihr Baby war schon im Mutterleib sehr aktiv. „Da ist ganz schön was los im Bauch. Es fühlt sich an wie ein kleiner Fisch“, erzählte sie damals „Svensk Damtidning“ schmunzelnd.

Nach vier Jahren wurde die „Alleinherrschaft” von Prinzessin Estelle auf Schloss Haga schließlich beendet. Am 2. März 2016 wurde ihr kleiner Bruder geboren. Das Nesthäkchen von Victoria und Daniel heißt mit vollem Namen Oscar Carl Olof. König Oscar II. (*1829-†1907) und Prinz Oscar Carl August Bernadotte (*1859-†1953) gelten als Namensgeber.

Über die ersten Wochen zu Viert schwärmte Prinz Daniel: „Es war fantastisch. Wir sind überglücklich, Oscar zu haben. Es war eine schöne Zeit und Estelle ist so glücklich wie wir alle.“

Kronprinzessin Victoria mit Prinz Oscar als Baby
Prinz Oscar wog bei seiner Geburt 3655 Gramm und hatte eine Größe von 52 Zentimetern.
© Kungahuset.se/Kate Gabor

Estelle und Oscar: Liebe auf den ersten Blick

Estelle war sofort ganz verliebt in das niedliche Baby. „Estelle ist unglaublich warmherzig und bezieht ihn überall mit ein“, schwärmte Mama Victoria von ihrer Ältesten.

Obwohl Victoria ihr Leben genießt, hadert sie auch manchmal mit ihrem Balanceakt zwischen Kindern und Krone. „Einerseits habe ich so viel, was im Laufe des Tages abgearbeitet und getan werden muss, doch gleichzeitig will ich eine Mutter sein, zu der die Kinder jederzeit kommen können”, gibt sie zu. Ein Gefühl, das wohl jede Mutter kennt. Manchmal hat der Tag einfach viel zu wenig Stunden.

Prinzessin Estelle mit ihrem Bruder Prinz Oscar
Geschwisterliebe: Prinzessin Estelle vergöttert ihren kleine Bruder.
© Kate Gabor, Kungahuset.se

Ist Prinz Oscar wirklich ein „Grummel-Prinz“?

Der Schweden-Prinz hat seinen ganz eigenen Charme. Wegen seiner etwas grimmigen Miene taufte ihn die Presse schon vor einiger Zeit „Grummel-Prinz“. Dabei ist es doch gar nicht ungewöhnlich, dass ein kleiner Junge etwas schüchtern wird, wenn unzählige Fotografen und Menschen ihn belagern.

Prinz Oscar und Prinzessin Estelle
Wie aus einer „H&M“-Werbung: Estelle und Oscar grüßen das Volk zum Nationfeiertag.
©Erika Gerdemark, Kungahuset.se

Oscars Pech ist es vielleicht auch, dass er immer wieder mit seiner großen Schwester verglichen wird. Prinzessin Estelle ist nun mal ein Naturtalent, was öffentliche Auftritte betrifft. Der niedliche Prinz muss sich erst noch an das Blitzlichtgewitter gewöhnen. Kornprinzessin Victoria weiß jedoch immer, wie sie ihrem Schatz ein Lächeln entlocken kann. Inzwischen hat der Palast auch zahlreiche Fotos veröffentlicht, die den Mini-Royal lachend zeigen. Der putzige Schwede ist also gar kein richtiger „Grummelprinz“.

Kronprinzessin Victoria mit Prinz Oscar
Beim Victoriatag 2018 bewundert Oscar die bunte Kette seiner Mama.
©imago/PPE

Wieder Familiennachwuchs bei den schwedischen Royals

Im Frühjahr 2020 vergrößerte sich die Familie noch einmal: Ein kleiner Welpe zog auf Schloss Haga ein. Wie der Palast verkündete, handelt es sich dabei um einen Hund der Rasse Cavpoo. Cavpoos sind eine Mischung aus Pudel und Cavalier King Charles Spaniel und eignen sich besonders gut für Allergiker.

Prinzessin Estelle hatte sich schon lange einen Baby-Hund gewünscht, doch wegen der Allergie von Prinz Daniel schien der Traum zu platzen. Doch dann stieß die Familie auf diese besondere Rasse, die kaum Haare verliert und so auch Allergikern keine Probleme macht. Und so wie die Familie strahlt, war es genau die richtige Entscheidung, den kleinen Rio zu adoptierten.

Auch interessant: Kronprinzessin Victoria: So schön wohnt sie auf Schloss Haga

Die schwedischen Royals mit Hund Rio
Überglücklich: Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel freuen sich mit ihren Kindern über ihren süßen Baby-Hund Rio.
© Sara Friberg/Kungl. Hovstaterna

Und immer wieder die Baby-Frage…

Natürlich fragt man sich in Schweden, und auch im Rest der Welt, ob die Thronfolgerin noch weiteren Nachwuchs haben wird. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht behauptet wird, dass Kronprinzessin Victoria wieder schwanger ist. Denn solche Geschichten verkaufen sich nun mal gut. Auch eine selbst ernannte Hellseherin „prophezeite“ der Thronfolgerin noch ein Baby. Die 43-Jährige selbst hat sich bisher nicht zu dem Thema geäußert. Warum sollte sie auch? Es ist schließlich ihre Privatsache.

Prinz Oscar und Prinzessin Estelle
Ein Herz und eine Seele: Prinz Oscar und Prinzessin Estelle füllen das Leben ihrer Eltern mit Sonnenschein.
© H.K.H. Kronprinsessan, Kungl. Hovstaterna