Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel gewähren private Einblicke in ihr Zuhause. Dabei sticht ein Detail ins Auge, das an ihre große Liebe erinnert.

Königliches Homeoffice: Prinz Daniel und Kronprinzessin Victoria sprechen mit Betroffenen der Coronakrise.
© Victor Ericsson/Kungl. Hovstaterna

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel erinnern sich an ihren Hochzeitstag

Was für ein toller Einsatz! In der Coronakrise mobilisieren Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel alle Kräfte, um ihren Landsleuten zu helfen. In ihrem Zuhause auf Schloss Haga sprechen sie fast täglich per Videokonferenz mit Organisationen und Privatpersonen, die unmittelbar von dem Coronavirus betroffen sind.

Bei den Bildern springt jedoch ein romantisches Detail ins Auge: Die Tassen auf dem Esstisch. Diese stammen nämlich aus einem Geschirrset, das speziell für Victoria und Daniel zur Hochzeit kreiert wurde. Angefertigt wurde das Porzellan von der Firma Rörstrand, einem der bekanntesten und ältesten Geschirrherstellern in Schweden.

Für Victoria und Daniel sind die Kaffeetassen mit Sicherheit eine wundervolle Erinnerung an ihre Hochzeit am 19. Juni 2010. Und sich in dieser Krise immer wieder auf die schönen Momente zu besinnen, ist genau das Richtige.

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel benutzen die Kaffeetassen, die sie zur Hochzeit bekamen, immer noch.
© Victor Ericsson/Kungl. Hovstaterna

Quelle: Svensk Damtidning