Lady Kitty Spencer geht neue Wege. Die Nichte von Prinzessin Diana wird aus Liebe zum Judentum wechseln.

 Lady Kitty will den millionenschweren Modeunternehmer Michael Lewis heiraten. Für ihn gibt sie sogar ihren Glauben auf.  © picture alliance/Capital Pictures
Lady Kitty will den millionenschweren Modeunternehmer Michael Lewis heiraten. Für ihn gibt sie sogar ihren Glauben auf. © picture alliance/Capital Pictures

Lady Kitty wird Jüdin

Demnächst läuten die Hochzeitsglocken für Lady Kitty. Die Nichte von Prinzessin Diana hat sich bereits im Dezember mit dem Modeunternehmer Michael Lewis verlobt. Vor dem Jawort möchte die 29-Jährige offenbar zum Judentum konvertieren. Denn der gebürtige Südafrikaner ist selbst jüdischen Glaubens.

Wie britische Medien berichten, wurde das Model bereits bei dem Besuch einer Synagoge gesehen. Zudem soll die Tochter von Charles Spencer Religionsunterricht erhalten.

Die Beziehung ist umstritten

Auch die erste Ehefrau von Michael Lewis konvertierte vor der Hochzeit zum Judentum. Gemeinsam mit Lola bekam der heute 61-Jährige drei Kinder. Seit August 2018 ist Lady Kitty Spencer die Frau an seiner Seite. Wegen des großen Altersunterschieds gilt die Beziehung jedoch als umstritten.

Einen Hang zu älteren Männern hatte die Britin aber schon immer. Zuvor war die Cousine von Prinz Harry und Prinz William mit dem rund 20 Jahre älteren Italiener Niccolo Barattieri di San Pietro liiert.

 Hier berichtet Adelsexpertin Anika Helm
Hier berichtet Adelsexpertin Anika Helm