Prinzessin Märtha Louise von Norwegen muss um ihre Privatsphäre fürchten. Unbekannte haben nun ihren Instagram-Account gehackt.

Prinzessin Märtha Louise ist in den sozialen Netzwerken sehr aktiv. Sie führt gleich zwei Instagram-Accounts.
© picture alliance/IBL Schweden

Instagram-Account von norwegischer Prinzessin gehackt

Böses Erwachen für Prinzessin Märtha Louise: Ihr Instagram-Profil wurde gelöscht. „Iam_marthalouise“ ist derzeit nicht mehr verfügbar. „Der Account wurde gehackt und wir versuchen, ihn jetzt wiederherzustellen“, bestätigte ihre Sekretärin Carina Scheele Carlsen.

Den Account hatte Prinzessin Märtha Louise erstellt, nachdem es Kritik gab, dass sie ihren Titel für Werbezwecke missbrauchen würde. Ihr zweites Profil nutzte die Königstochter, um auf ihre spirituellen Kurse aufmerksam zu machen. Nach dem Tod von George Floyd nutzte sie die Plattform auch, um die Polizeigewalt in den USA zu kritisieren. „Es tut mir sehr weh, dass wir Menschen nicht weiter gekommen sind, als uns gegenseitig zu töten, andere niederzudrücken und uns gegenseitig wegen unserer eigenen Unsicherheiten zu verletzen“, schrieb die Schwester von Kronprinz Haakon in dem sozialen Netzwerk.

Quelle: VG