Königin Mathilde und König Philippe feiern ihren 20. Hochzeitstag. Gemeinsam erinnern sie sich an ihre wunderschöne Liebesgeschichte.

 Seit über 20 Jahren gehen Königin Mathilde und König Philippe gemeinsam durchs Leben. Vier Kinder krönten ihr Glück.  © picture alliance / AP Images
Seit über 20 Jahren gehen Königin Mathilde und König Philippe gemeinsam durchs Leben. Vier Kinder krönten ihr Glück. © picture alliance / AP Images

Königin Mathilde und König Philippe versteckten ihre Liebe

Am 4. Dezember feiern Königin Mathilde und König Philippe ihren 20. Hochzeitstag. Aus diesem Grund hat das belgische Königspaar dem Sender „RTBF“ ein Interview gegeben. Ein erster Ausschnitt wurde bereits veröffentlicht. Gemeinsam erinnern sich die vierfachen Eltern an die Anfänge ihrer Liebe. „Wir lebten auf einer rosa Wolke. Das Wetter war schön und alles war schön“, erzählt König Philippe mit leuchtenden Augen.

Bevor das Paar seine Liebe öffentlich machte, traf es sich heimlich. „Wir haben uns versteckt. Wir wollten uns nicht sofort zeigen“, so der Monarch. Erst drei Tage vor ihrer Verlobung sickerte langsam durch, dass der damalige Kronprinz eine Freundin hatte. Damals mied die ausgebildete Logopädin und Psychologin die Öffentlichkeit mit Absicht. „Ich hatte das Gefühl, dass ich mich an Orten fernhalten musste, an denen sie mich erkennen konnten. Ich zog mich in eine Buchhandlung zurück. Dort hörte ich im Radio Nachrichten über eine mögliche Verlobung von Prinz Philippe und mir, während ich las“, verrät Mathilde schmunzelnd.

Diw 90-minütige Doku wird am 29. November um 20.20 Uhr auf „RTBF“ ausgestrahlt.