Königin Maxima und König Willem-Alexander machen gerade Urlaub in Griechenland. Ein Foto der niederländischen Royals sorgt nun für Wirbel.

Willem-Alexander und Maxima machen Urlaub auf Mykonos

Sommer, Sonne, Urlaubszeit! Königin Maxima und König Willem-Alexander machen Ferien auf der griechischen Insel Mykonos. Dort wurde das Königspaar nun von Paparazzi abgelichtet.  Fotografen erwischten die beiden Royals, wie sie mit einer Yacht übers Mittelmeer schipperten. Fotos zeigen die 49-Jährige im trägerlosen Bikini, ihren Gatten in Shorts und rosafarbenem Polo-Hemd. Beide wirkten entspannt und bestens gelaunt.

Nach ihrem Einsatz während der Coronakrise haben sich die Niederländer diese Pause auch redlich verdient. Und die griechische Wirtschaft wird sich garantiert auch freuen.

Königin Maxima und König Willem-Alexander der Niederlande machen Urlaub in Griechenland. Dort haben sie die Coronaregeln offenbar für einen kurzen Moment vergessen.
© dpa

Königspaar hält sich nicht an Abstandsregel

Nun gibt es allerdings Kritik an dem Königspaar. Es kursiert nämlich ein Foto von Maxima und Willem-Alexander im Internet, wie sie mit einem Restaurantbesitzer für ein Erinnerungsfoto posieren. Damit verletzen die Royals die geforderte Abstandsregel von 1,5 Metern. Seine Schutzmaske trägt der König nur in der Hand, nicht vor dem Gesicht.

Die Aufnahme sorgt in den Niederlanden für Wirbel. Schließlich hatte das Königspaar doch selbst immer wieder zur Vorsicht während der Corona-Pandemie aufgerufen. „Das Foto war für ein privates Fotoalbum“, erklärte der mutmaßliche Fotograf des Bildes gegenüber „RTL Nieuws“. Über die Verletzung der Coronaregeln sagte er: „Das war ein Fehler.“

Palast schweigt zu dem Vorfall

Der Hof hat sich bisher nicht zu dem Foto geäußert. „Man könnte es einen unschuldigen Urlaubsschnappschuss nennen. Aber zu einer Zeit, in der Premierminister Mark Rutte das niederländische Volk wiederholt an die Einhaltung der Coronamaßnahmen und deren Bedeutung erinnert, kann man nur den Schluss ziehen, dass dem König hier einen Ausrutscher passiert“, erklärte Königshausreporter Sander Paulus. Und so ein Ausrutscher kann schließlich jedem Mal passieren. Auch Kronprinzessin Mary wurde kürzlich dabei ertappt, wie sie zur Begrüßung eine Hand schüttelte.

Update: Inzwischen haben sich die niederländischen Royals für den Vorfall entschuldigt. „In den Medien erschien ein Foto, auf dem wir nicht genug Abstand halten. In der Spontaneität des Augenblicks haben wir dem nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt. Natürlich hätten wir das tun sollen. Denn auch im Urlaub ist die Einhaltung der Corona-Regeln unerlässlich, um das Virus unter Kontrolle zu bekommen“, erklärten Königin Maxima und König Willem-Alexander in einem gemeinsamen Statement.