Herzogin Meghan und Prinz Harry melden sich zurück. Das Paar wird die Königsfamilie bei einem wichtigen Anlass unterstützen. Leicht wird der Termin jedoch nicht.

 Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich aus der Königsfamilie zurückgezogen. Allerdings haben sie der Queen von Anfang an ihre Unterstützung zugesagt. Ihr Versprechen halten sie am Commonwealth Day ein.  © picture alliance / AP Photo
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich aus der Königsfamilie zurückgezogen. Allerdings haben sie der Queen von Anfang an ihre Unterstützung zugesagt. Ihr Versprechen halten sie am Commonwealth Day ein. © picture alliance / AP Photo

Prinz Harry und Herzogin Meghan kommen für Commonwealth Day nach England

Auf diesen Termin fiebert die Welt mit Spannung entgegen! Wie nun „Daily Mail“ berichtet, werden Herzogin Meghan und Prinz Harry das erste Mal nach dem „Megxit“ wieder einen Termin mit der Königsfamilie absolvieren.

Auf Veranlassung von Queen Elizabeth, wird das Paar am 9. März zum jährlichen Gottesdienst für den Commonwealth Day in der Westminster Abbey dabei sein. Zu den Feierlichkeiten werden zudem viele Würdenträger der 53 Mitgliedsstaaten erwartet.

Alle Welt schaut auf die britische Königsfamilie

Sicher wird die Welt dann genau hinschauen, wie die Stimmung innerhalb der Königsfamilie ist. Werden Herzogin Kate und Prinz William Smalltalk mit den Sussexes halten? Wie werden sich Prinz Harry und Herzogin Meghan verhalten? Wird auch Prinz Andrew dabei sein? Jede Geste wird für Gesprächsstoff sorgen. Der Druck dürfte dementsprechend hoch auf die Royals sein.

Auch 2019 besuchten Herzogin Meghan und Prinz Harry den einstündigen Gottesdienst. Damals war die gebürtige Amerikanerin bereits hochschwanger mit Baby Archie.