Prinz Charles von Luxemburg stiehlt wieder einmal allen die Show. Dabei ging es bei dem aktuellen Termin doch eigentlich um die Hebammen. Die schönsten Fotos seht ihr in der Galerie.

Wer ist Prinz Charles von Luxemburg?

Charles Jean Philippe Joseph Marie Guillaume wurde am 10. Mai 2020 in Luxemburg (Stadt) geboren. Bei seiner Geburt war der kleine Thronfolger 50 Zentimeter groß und 3190 Gramm schwer.

Seinen Vornamen hat der Mini-Royal seiner Ururgroßmutter Großherzogin Charlotte und seinem Urgroßonkel Prinz Charles zu verdanken. Der Name wird übrigens französisch ausgesprochen – also wie „Schal“. Jean ist eine Hommage an Großherzog Jean (†2019) und Philippe erinnert an den verstorbenen Vater von Erbroßherzogin Stéphanie. Marie und Guillaume sind Familiennamen mit fester Tradition.

Stéphanie und Guillaume sind überglücklich

Prinz Charles ist das bislang einzige Kind von Erbgroßherzogin Stéphanie und Erbgroßherzog Guillaume. Auf sein Baby musste das Paar lange warten. Erst sieben Jahre nach der Hochzeit konnte es seine Liebe mit einem Baby krönen. „Sein Kind auf der Welt willkommen heißen zu können, ist wahrscheinlich das Magischste, was ein Paar gemeinsam erleben kann“, schwärmte Erbgroßherzog Guillaume.

Seine Frau erzählte im Interview mit RTL: „Die Geburt war mit vielen Emotionen verbunden, vielleicht auch mit etwas Stress. Aber wenn das Baby da ist, ist alles vergessen.“ In der Thronfolge steht der Enkel von Großherzog Henri hinter seinem Vater auf Platz zwei. 

Der kleine Royal absolviert seine ersten Termine

Am 19. September 2020 wurde der kleine Royal in der Abteikirche von Clerf getauft. Seine Paten sind Guillaumes Bruder, Prinz Louis, und Stéphanies Schwester, Gräfin Gaëlle de Lannoy. Am 21. September 2020 wurde zu Ehren des luxemburgischen Thronfolgers ein Baum gepflanzt. Anfang Oktober 2020 wurde zudem eine Rose nach dem Mini-Luxemburger benannt. Wenige Tage war er gemeinsam mit seinen Eltern in einem Interview auf Schloss Fischbach zu sehen.