Die schwedische Königsfamilie feiert heute die Nobelpreis-Verleihung in Stockholm. Dabei richteten alle ihre Augen auf Kronprinzessin Victoria, die ein eher ungewöhnliches Kleid wählte.

 Über das Kleid von Kronprinzessin Victoria tuschelt heute Abend jeder. Leider kommt die Robe nicht überall gut an.  © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Über das Kleid von Kronprinzessin Victoria tuschelt heute Abend jeder. Leider kommt die Robe nicht überall gut an. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

Kronprinzessin Victoria: Ihr Kleid sorgt für Gesprächsstoff

Glamouröse Kleider, tolle Frisuren und wunderschöne Tiaras – für Fans des schwedischen Königshauses ist die Nobelpreis-Vergabe eines der wichtigsten Events des Jahres. Obwohl alle Damen der Königsfamilie einen großen Auftritt hinlegten, ruhten doch alle Augen auf Kronprinzessin Victoria.

Sie wählte ein opulentes Kleid in Schwarz-Weiß von Selam Fessahaye, unter dem man selbst einen Babybauch im neunten Monat verstecken könnte. Doch Kronprinzessin Victoria ist nicht dafür bekannt, ein Spiel mit der Presse zu treiben, um Schwangerschafts-Gerüchte künstlich anzuheizen. Die Schwedin trug schon häufiger ausladende Kleider, wie zuletzt ihre rote Robe bei der Nobelpreis-Verleihung im Jahr 2014. Ungewöhnlich ist auch das üppige Dekolleté, das Kronprinzessin Victoria zeigt. Im Netz scheiden sich die Geister an ihrem Outfit. Doch Mode ist ja bekanntlich Geschmacksache. Als Tiara wählte Kronprinzessin Victoria die Baden-Fringe-Tiara, die zu ihren Favoriten zählt.

 Prinzessin Madeleine kam ohne ihren Mann Christopher O’Neill zur Nobelpreis-Verleihung 2019. Dafür freute sich der Onkologe William G. Kaelin Jr. über ihre Gesellschaft.  © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Prinzessin Madeleine kam ohne ihren Mann Christopher O’Neill zur Nobelpreis-Verleihung 2019. Dafür freute sich der Onkologe William G. Kaelin Jr. über ihre Gesellschaft. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

Prinzessin Madeleine: Ein Mädchentraum in Pink

Dieses Jahr kam auch Prinzessin Madeleine zu dem traditionellen Termin. Zu ihrer sonnengebräunten Haut sah das pinkfarbene Kleid einfach hervorragend aus. Der Clou war allerdings auf der Rückseite zu finden: der transparente Rückenausschnitt wurde mit einer auffälligen, pinken Knopfleiste verziert und somit zum echten Hingucker. Entworfen wurde es von dem Designer Angel Sanchez.

 Prinzessin Madeleine sah in ihrem pinkfarbenem Kleid einfach wunderschön aus.  © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Prinzessin Madeleine sah in ihrem pinkfarbenem Kleid einfach wunderschön aus. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

 Auch ein schöner Rücken kann entzücken: Prinzessin Madeleine trägt eine auffällige Knopfleiste am Kleid.  ©picture alliance/TT NEWS AGENCY
Auch ein schöner Rücken kann entzücken: Prinzessin Madeleine trägt eine auffällige Knopfleiste am Kleid. ©picture alliance/TT NEWS AGENCY

Dazu trug Prinzessin Madeleine die traumhaftschöne Aquamarin-Kokoshnik-Tiara, die auch schon bei offiziellen Porträts ihr Haupt krönte. Schade, dass ihr Mann Christopher O’Neill nicht dabei war. Bei dem Anblick hätte er sich glatt noch einmal in seine Frau verliebt.

 Prinzessin Sofia zeigt ihr auffälliges Rücken-Tattoo. Auch andere  Royals haben Tätowierungen.   © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Prinzessin Sofia zeigt ihr auffälliges Rücken-Tattoo. Auch andere Royals haben Tätowierungen. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

Prinzessin Sofia: Blaues Wunder beim Nobel-Preis

Ebenso farbenfroh erschien Prinzessin Sofia. Die Frau von Prinz Carl Philip trug ein hellblaues Kleid aus Seidenkrepp mit freigelegten Schultern und auffälligen Ärmeln. Die Rückenansicht ließ einen Blick auf ihr Tattoo zwischen den Schulterblättern zu. Laut der schwedischen „Elle“ haben Stylistin Lotta Carlsen, Designerin Emelie Janrell und Prinzessin Sofia zusammengearbeitet, um den gesamten Look zu kreieren.

Dazu wählte sie offenbar ihre berühmte Hochzeits-Tiara, die dieses Mal mit türkisfarbenen Steinen veredelt wurde.

 Prinzessin Sofia kam zur Nobelpreis-Verleihung in einem bodenlangen, hellblauen Kleid.  © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Prinzessin Sofia kam zur Nobelpreis-Verleihung in einem bodenlangen, hellblauen Kleid. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

Königin Silvia: Elegant und sinnlich

Königin Silvia zeigte sich nicht weniger glamourös. In ihrem Haute-Couture-Kleid mit goldenen Stickereien war sie die Granddame des Abends. Ihre Robe von Elie Saab ist elegant, aber durch den transparenten Stoff auch sehr sinnlich. Keine Frage: Die gebürtige Deutsche kann mit ihren jüngeren Töchtern locker mithalten. Königin Silvia trug die neunzackige „Königin Sofia Tiara”, die als Erstes von ihrer deutschen Namensgeberin Königin Sofia von Schweden getragen wurde.

 Königin Silvia holte für die Nobelpreis-Verleihung wieder ihr Kleid von Elie Saab aus dem Schrank.  © picture alliance/TT NEWS AGENCY
Königin Silvia holte für die Nobelpreis-Verleihung wieder ihr Kleid von Elie Saab aus dem Schrank. © picture alliance/TT NEWS AGENCY

Wie gefallen dir die Kleider? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar bei Facebook oder Instagram.

Auch interessant:
Schwedische Royals: Der schönste Moment bei der Nobelpreis-Verleihung