Traurige Nachrichten vom deutschen Adel: Otto Prinz von Hessen ist tot. Mit 55 Jahren starb der Unternehmer durch einen Motorradunfall.

Otto Prinz von Hessen mit seiner Ex-Frau Carla Prinzessin von Hessen. Nach dem Tod ihres Ex-Mannes muss sie ihre Kinder nun alleine großziehen. (Archivbild aus dem Jahr 2005)
© dpa

Deutscher Prinz stirbt bei Motorradunfall

Die Adelswelt ist geschockt: Otto von Hessen ist tot. Der 55-Jährige ist am Sonntagmorgen (17. Mai) durch ein Motorradunfall ums Leben gekommen. Laut Informationen der „Bild“ war der Unternehmer auf der A96 in der Nähe von Lindau am Bodensee unterwegs, als er mit seiner Ducati stürzte, und gegen eine Leitplanke prallte. Er starb noch am Unfallort. Laut „Bild“ wird als Unfallursache von der Polizei überhöhte Geschwindigkeit in Betracht gezogen.

2010 stand der leidenschaftliche Motorradfahrer wegen eines angeblichen Geschwindigkeitsvergehens vor Gericht, wurde aber freigesprochen.

Wer war Otto von Hessen?

Der Verstorbene wurde am 19. Januar 1965 als Otto von Hessen-Philippsthal-Barchfeld in Oldenburg geboren. Er war der zweite Sohn von Wilhelm Chlodwig Friedrich Ernst Hermann Paul Philipp Heinrich von Hessen-Philippsthal-Barchfeld (*1933) und Oda-Mathilde von Garmissen (*1935). Das Haus Hessen-Philippsthal-Barchfeld wurde 1721 als Nebenlinie der Linie Hessen-Kassel des Hauses Hessen gegründet.

Am 8. September 1998 heiratete der Prinz Carla Blickhäuser (*1974) in Las Vegas. Gemeinsam bekam das Paar die vier Kinder Max Ernst-Ludwig (*1999), Elena Marie-Sophie (*2000), Moritz Philipp-Hubertus  (*2007) und Leopold Friedrich-Wilhelm  (*2009). 2017 ließen sich Otto und Carla scheiden. Der Unternehmer besaß zeitweise mehrere Filialen der Fast-Food-Kette „McDonald’s“.

Tiefe Trauer bei den Royals

Es ist der vierte Todesfall in kurzer Zeit. Anfang Mai starb Maria von Österreich mit gerade einmal 31 Jahren an einem Aneurysma. Vergangene Woche entschlief die letzte irakische Prinzessin Badiya bint Ali mit 100 Jahren. Und diese Woche trauert das spanische Königshaus um Álex Lequio (†27). Der Verwandte von König Felipe starb an den Folgen seiner Krebserkrankung.