Großer Schock in Brunei: Prinz Azim ist tot! Der Sohn von Sultan Hassanal starb mit nur 38 Jahren.

Prinz Azim
Prinz Azim von Brunei ist mit 38 Jahren gestorben. © picture-alliance/ dpa

Prinz Azim von Brunei ist gestorben

Traurige Nachrichten aus Brunei: Prinz Azim ist tot. Der Sohn von Sultan Hassanal Bolkia starb am 24. Oktober gegen 10:08 Uhr. Das verkündete heute morgen der Pressedienst von Brunei. Die genau Todesursache des 38-Jährigen ist bisher nicht bekannt, er soll jedoch an einer schweren Krankheit gelitten haben. Prinz Haji ‚Abdul ‚Azim von Brunei, so sein voller Name, soll noch heute Abend beerdigt werden.

Der Sohn des Sultans belegte Platz vier der Thronfolge und arbeitete als Filmproduzent. Er lief auch schon als Model über den Laufsteg und war im Showbusiness gut vernetzt. Stars wie Mariah Carey und Pamela Anderson waren zu Gast bei seinem 30. Geburtstag.

Staatstrauer in Brunei angeordnet

Aufgrund seines Todes wurde eine siebentägige Staatstrauer angeordnet. Die Bevölkerung wurde dazu aufgefordert weiße Kleidung zu tragen, denn Weiß ist in Brunei die Farbe der Trauer.

Sultan Hassanal Bolkia gilt als einer der reichsten Royals der Welt. Experten schätzen sein Vermögen auf 20 Milliarden Dollar. Wie bitter: All sein Geld konnte seinen geliebten Sohn nicht retten.