Prinz Harry war bei den diesjährigen BAFTA-Awards zwar nicht anwesend, aber trotzdem Thema. Brad Pitt erlaubte sich nämlich einen Spaß auf seine Kosten.

 Prinz Harry hat sich aus der Königsfamilie zurückgezogen, um mit Herzogin Meghan und Sohn Archie in Kanada zu leben. Brad Pitt machte sich in seiner Dankesrede bei den British Academy Film Awards and Television Arts (BAFTAs) darüber lustig.  © picture alliance / AP Photo
Prinz Harry hat sich aus der Königsfamilie zurückgezogen, um mit Herzogin Meghan und Sohn Archie in Kanada zu leben. Brad Pitt machte sich in seiner Dankesrede bei den British Academy Film Awards and Television Arts (BAFTAs) darüber lustig. © picture alliance / AP Photo

Prinz William kritisiert Filmbranche

Es war ein Abend voller glamouröser Kleider und glücklicher Preisträger: Am Sonntagabend fand in London die Verleihung der BAFTA-Awards statt. Herzogin Kate und Prinz William waren ebenfalls unter den Gästen. Die dreifache Mutter sah in ihrem Kleid von Alexander McQueen einfach bezaubernd aus.

Prinz William kritisierte in seiner Rede den Mangel an Vielfältigkeit in der Filmbranche. „2020 und nicht zum ersten Mal in den letzten Jahren sprechen wir wieder über die Notwendigkeit, mehr für die Vielfalt in der Branche und im Vergabeverfahren zu tun – das kann heutzutage einfach nicht mehr stimmen“, mahnte der Royal. Seit 2010 ist er der Präsident der Akademie.

Brad Pitt will seinen Preis „Harry“ nennen

Brad Pitt durfte sich über einen Award freuen. Der Schauspieler wurde für seine Rolle in „Once Upon A Time in Hollywood“ als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Weil er selbst nicht kommen konnte, nahm stattdessen Margot Robbie seinen Preis entgegen.

Zur Überraschung der Gäste bezog sich Brad Pitt in seiner Dankesrede auf Prinz Harry. „Er sagt, dass er den Award Harry nennen wird, weil er sich darauf freut, ihn mit sich zurück in die USA zu bringen“, erklärte Margot Robbie. Danach ging ein Raunen durch den Saal. „Seine Worte, nicht meine“, versuchte die Schauspielerin zu beschwichtigen.

Seitenhieb gegen Herzogin Meghan?

Prinz William und Herzogin Kate, die in der ersten Reihe der Royal Albert Hall saßen, nahmen die Anspielung mit Humor. Ein Video zeigt das Paar amüsiert. Doch nicht jeder konnte über den Witz lachen. „Das war wirklich sehr respektlos“, schreiben Twitter-User verärgert. Andere vermuten dahinter sogar einen Seitenhieb gegen Herzogin Meghan. Demnach habe sie Prinz Harry ebenfalls wie eine Trophäe mit in die USA genommen. Was auch immer Brad Pitt mit seinen Worten wirklich sagen wollte, bleibt bisher sein Geheimnis.