Prinz Harry ist fleißig. Nach fast drei Jahren stellt er ein neues Herzensprojekt vor und wirkt überraschenderweise auch noch bei einer Kinderserie mit.

Prinz Harry
Endlich wieder gute Neuigkeiten von Prinz Harry: Er hat die neue Plattform HeadFit vorgestellt.
© picture alliance

Prinz Harry stellt neue Online-Plattform vor

Es wird nicht ruhig um Prinz Harry. Trotz Rückzug aus der Königsfamilie ist der britische Royal weiter präsent. Nun macht der 35-Jährige mit gleich zwei neuen Projekten von sich reden.

Zum einen stellte Prinz Harry die neue Online-Plattform HeadFit vor. Mitglieder des Militärs können dort rund um die Uhr auf bestimmte Hilfsmittel zur Selbsthilfe zurückgreifen. Zum Beispiel werden Tools für Atemübungen und Entspannungstechniken angeboten.

Für den Briten ist das ein echtes Herzensprojekt. Harry diente schließlich selbst fast zehn Jahre in der Armee und weiß, wie wichtig die psychische Gesundheit ist. „HeadFIT ist seit fast drei Jahren in der Entwicklung, und ich bin allen, die auf dieser Reise mit uns waren, äußerst dankbar. Jeder, der daran gearbeitet hat, hat etwas geschaffen“, sagte der Blaublüter laut der Online-Ausgabe von „Hello“. Die neue Plattform ist Teil der „Heads Together“-Stiftung von Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry.

Royal wirkt bei Jubiläumsfolge von „Thomas, die kleine Lokomotive“ mit

Aber noch mit einem weiteren Projekt mach Prinz Harry von sich reden. Zum 75. Geburtstag von „Thomas, die kleine Lokomotive“ hat der Royal die Einleitung der Jubiläumsepisode übernommen. „Dieses Jahr feiern Thomas und seine Freunde 75 Jahre voller Freundschaft und Teamwork. Die Geschichte beginnt an einem späten Nachmittag auf der Insel Sodor“, erzählt Harry im Video.

Als Kind habe er die beliebte Zeichentrickserie selbst gesehen, erzählt der Familienvater: „Ich habe gute Erinnerungen daran, wie ich mit Thomas und seinen Freunden aufgewachsen bin und durch seine Abenteuer an neue Orte gebracht wurde. Ich bin sehr stolz, dass ich gebeten wurde, an dieser besonderen Episode teilzunehmen.“

Aber auch andere Mitglieder der britischen Königsfamilie wirken in der Jubiläumsfolge „Thomas & Friends: The Royal Engine“ mit. Als Trickfilmfiguren treten Queen Elizabeth und ihr junger Sohn Prinz Charles auf.