Prinz Harry muss wieder Abschied nehmen. Nun ist auch seine Patentante gestorben. Im Juli hatte er außerdem sein ungeborenes Kind verloren.

Prinz Harry
Traurige Nachrichten für Prinz Harry: Seine Patentante ist tot. © picture alliance / empics | Chris Jackson

Prinz Harry: Patentante gestorben

Prinz Harry trauert. Der britische Royal hat seine Patentante verloren. Lady Celia Vestey ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Laut „Daily Telegraph“ starb die Aristokratin bereits am Samstag „plötzlich, aber friedlich“. Die Todesursache ist nicht bekannt. Sie hinterlässt ihren Ehemann Sam und die drei Kinder William, Arthur und Mary sowie vier Enkelkinder. Ihr Ehemann war von 1999 bis 2018 Stallmeister im Königshaus und Freund von Prinz Charles.

Zweiter Trauerfall in kurzer Zeit

Celia Vestey war eine von sechs Paten, die Prinzessin Diana und Prinz Charles für ihren Sohn ausgewählt hatten. Zu seinen weiteren Paten gehören sein Onkel Prinz Andrew, die Cousine seines Vaters Lady Sarah Chatto, die ehemalige Mitbewohnerin von Prinzessin Diana Carolyn Bartholomew, der Künstler Bryan Organ und der ehemalige Offizier der Haushaltskavallerie Gerald Ward.

2018 war Lady Celia auch bei der Hochzeit von Prinz Harry mit Herzogin Meghan dabei. Für den britischen Royal ist es schon der zweite Verlust in diesem Jahr. Im Juli verloren der 36-Jährige und seine Frau ihr zweites Baby noch in der Schwangerschaft. Herzogin Meghan schrieb über ihre Fehlgeburt einen Essay.