Prinz Sverre Magnus von Norwegen wurde offiziell konfirmiert. Diese 4 besondere Details sind bei seiner Konfirmation aufgefallen.

Kronprinzessin Mette-Marit weint vor Rührung, als ihr Sohn in der Kirche konfirmiert wird. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Lise Aserud

Diese Gäste waren bei der Konfirmation dabei

Am Samstag (5. September) war es endlich so weit: Prinz Sverre Magnus wurde in der Kirche von Asker konfirmiert. Trotz der Corona-Lockerungen gab es einige Einschränkungen. Der Sohn von Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Martis wurde lediglich mit neun anderen Jugendlichen konfirmiert und jeder Konfirmand durfte nur 16 Gäste einladen. Deswegen fehlten auch die internationalen Royals. Sverre Magnus‘ Patentante Königin Maxima und sein Patenonkel Prinz Pavlos konnten wegen der Bestimmungen ebenfalls nicht teilnehmen. Zu der offiziellen Gästeliste gehörten laut „Norwegian Telegram Agency“:

  • König Harald und Königin Sonja
  • Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit
  • Prinzessin Ingrid Alexandra, Schwester von Sverre Magnus
  • Marius Borg Høiby, ältester Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit
  • Juliane Snekkestad, Freundin von Marius Borg Høiby,
  • Marit Tjessem, die Mutter von Kronprinzessin Mette-Marit
  • Prinzessin Märtha Louise, Schwester von Kronprinz Haakon
  • Per Høiby, Bruder von Kronprinzessin Mette-Marit
  • Kristin Høiby, Schwester von Kronprinzessin Mette-Marit
  • Leah Isadora Behn, Tochter von Prinzessin Märtha Louise
  • Julia Høiby, Cousine von Prinz Sverre Magnus
  • Espen Høiby, Bruder von Kronprinzessin Mette-Marit
  • Bjørn Stensland, Patenonkel von Prinz Sverre Magnus
  • Marianne Gjellestad, Patentante von Prinz Sverre Magnus

Juliane Snekkestad durfte Marius Borg Høiby begleiten

Vor allem die Anwesenheit von Juliane Snekkestad sorgte für Getuschel. Weil die 25-Jährige bereits nackt im Playboy zu sehen war, lehnen einige Norweger das Model ab. Kronprinzessin Mette-Marit stellte sich aber von Anfang an hinter die Freundin ihres Sohnes. Die Beziehung zu Marius Borg Høiby scheint auch ziemlich ernst zu sein. Warum sonst durfte Juliane Snekkestad bei limitierter Gästezahl mit in die Kirche? Eine baldige Hochzeit ist also nicht ausgeschlossen …

Sorge um König Harald von Norwegen

Doch nicht nur der Anblick von Juliane Snekkestad sorgte für Gerede. Auch die Fotos von König Harald stimmen sorgenvoll. Der norwegische Monarch hat anscheinend abgenommen. Sein sonst eher fülliges Gesicht wirkt ein wenig schmaler als sonst. Ob der 83-Jährige einfach ein wenig abgespeckt hat oder sich doch mehr dahinter verbirgt, ist nicht bekannt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Royal Family of Norway (@theroyalfamilyofnorway) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Daily Royal (@thedailyroyal) am

Kronprinzessin Mette-Marit weint vor Glück

Sie konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Während der Konfirmation von Sverre Magnus weinte Kronprinzessin Mette-Marit vor Rührung. Zu sehen wie groß ihr Jüngster nun geworden ist, hat die Norwegerin einfach überwältigt. Und sicher ist die 47-Jährige auch einfach dankbar, dass sie diesen wichtigen Moment im Leben ihres Sohnes miterleben kann. Durch ihre unheilbare Lungenfibrose ist schließlich jeder weitere Tag ein Geschenk.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ROYALFAVOURITES (@royalfavourites) am