Prinzessin Beatrice hat sich mit ihrem Freund Edoardo Mapelli Mozzi verlobt. Der Hochzeitstermin steht auch schon fest.

 Prinzessin Beatrice und ihr Graf haben sich verlobt.  © Princess Eugenie
Prinzessin Beatrice und ihr Graf haben sich verlobt. © Princess Eugenie

Prinzessin Beatrice verlobt sich

Glücksnachricht aus dem britischen Königshaus: Prinzessin Beatrice hat heute ihre Verlobung mit ihrem Freund Edoardo Mapelli Mozzi bekannt gegeben. Den Antrag machte er am Anfang des Monats in Italien.

„Wir freuen uns außerordentlich, die Neuigkeiten unsere Verlobung mitteilen zu können. Wir sind beide so aufgeregt, dieses Abenteuer gemeinsam zu beginnen und können es kaum erwarten, verheiratet zu sein. Wir teilen so viele ähnliche Interessen und Werte und wir wissen, dass dies uns in den kommenden Jahren voller Liebe und Glück begleiten wird.“, verrät Prinzessin Beatrice. Die Hochzeitstermin wurde für 2020 festgesetzt. Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt.

 Ihre Liebe ist noch frisch: Erst seit 2018 sind die Tochter von Prinz Andrew und ihr Freund ein Paar.  © imago images / PA Images
Ihre Liebe ist noch frisch: Erst seit 2018 sind die Tochter von Prinz Andrew und ihr Freund ein Paar. © imago images / PA Images

Royale Hochzeit lenkt von Skandal ab

Auch die Brauteltern könnten nicht glücklicher sein. „Wir freuen uns, dass Beatrice und Edoardo sich verlobt haben, nachdem wir mit Stolz zugesehen haben, wie sich ihre Beziehung entwickelt hat. Wir sind die glücklichen Eltern einer wundervollen Tochter, die ihre Liebe und Gefährten in einem völlig ergebenen Freund und treuen jungen Mann gefunden hat. Wir senden ihnen jeden guten Wunsch für eine wundervolle Familienzukunft“, heißt es in der offiziellen Erklärung von Prinz Andrew und Herzogin Sarah Ferguson.

Das Timing könnte nicht besser sein. Gerade nach den schlimmen Vergewaltigungsvorwürfen gegen Prinz Andrew sind das schließlich endlich wieder gute Nachrichten.

Wer ist Edoardo Mapelli Mozzi?

Edoardo Mapelli Mozzi wurde am 19. November 1983 als Sohn von Alessandro Mapelli Mozzi und seiner ersten Frau Nicola Burrows in London geboren. Sein Vater „Alex“ nahm 1972 als Skifahrer an den Olympischen Winterspielen teil. „Edo“, wie sein Spitzname lautet, hatte zu ihm jedoch kein besonders enges Verhältnis. Für ihn war sein Stiefvater Christopher Shale seine eigentliche Bezugsperson.

Sein Geld verdient der Graf als Inhaber der Immobilienberatung „Banda Property“. Seine Firma soll ihn sogar zum mehrfachen Millionär gemacht haben. Mit seiner Ex-Freundin Dara Huang hat der Unternehmer bereits einen dreijährigen Sohn. Mit ihr soll er zuvor ebenfalls verlobt gewesen sein. Erst seit 2018 sollen Prinzessin Beatrice und „Edo“ ein Paar sein. Sie brachte ihn auch als Begleiter zu der Hochzeit ihrer Schwester Eugenie im Oktober 2018 mit.

Bei Instagram richtete der Bräutigam liebevolle Worte an seine Zukünftige. „Du wirst niemals allein sein, meine Liebe, mein Herz ist dein Zuhause. Hand in Hand, heute, morgen und für immer“, schrieb der 35-Jährige und veröffentlichte eine Reihe von Fotos.