Herzogin Kate hat spannende Neuigkeiten aus dem Leben ihren Kindern ausgeplaudert. Demnach haben Prinz George und Prinzessin Charlotte eine ganz besondere Leidenschaft.

 Prinzessin Charlotte gibt gerne kleine Vorstellungen für ihre Eltern, das hat Herzogin Kate nun verraten.  © picture alliance / empics
Prinzessin Charlotte gibt gerne kleine Vorstellungen für ihre Eltern, das hat Herzogin Kate nun verraten. © picture alliance / empics

Prinzessin Charlotte liebte es, zu schauspielern

Herzogin Kate hat nun Erstaunliches über ihre Kinder verraten. Als die Britin am Montagabend die „Royal Variety Performance“ besuchte, offenbarte sie, dass Prinzessin Charlotte und Prinz George Spaß an der Schauspielerei haben. „Kate sagte, dass ihre Kinder gerne zu Hause eine Vorstellung geben, insbesondere Charlotte“, wird Mary-Poppins-Darstellerin Nuala Peberby von „Hello“ zitiert. Außerdem liebt es die Urenkelin der Queen, zu tanzen.

Prinzessin Charlotte hätte ihre Eltern am liebsten zu der Veranstaltung im Londoner Palladium Theatre begleitet. Doch Herzogin Kate und Prinz William mussten die Vierjährige enttäuschen. Denn an Schultagen muss „Lottie“ nun mal früh ins Bett.

Royals lieben die Schauspielerei

Prinzessin Charlotte scheint in der Königsfamilie aber nicht die einzige zu sein, die das Bühnenfieber gepackt hat. Als 11-Jährige spielte auch ihre Mama Herzogin Kate im Schul-Musical mit. Sie verkörperte die Hauptrolle in „My Fair Lady“. Und auch Queen Elizabeth stand als Kind auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Ihre Tante Herzogin Meghan schaffte sogar den Sprung nach Hollywood. Ob „Lottie“ in ihre Fußstapfen treten kann, wird sich zeigen.