Mit Delphine Boël haben auch ihre Kinder einen Adelstitel bekommen. Doch was weiß man eigentlich über Prinzessin Joséphine und Prinz Oscar?

Delphine Boël mit ihren Kindern Oscar und Joséphine sowie Ehemann James O'Hare
Offizielles Familienshooting: Delphine Boël mit ihren Kindern Oscar und Joséphine sowie Ehemann James O’Hare. © picture alliance / abaca | AV Press/ABACA

Das sind die Kinder von Delphine Boël

Diese Neuigkeit sorgt für einen Paukenschlag in der Adelswelt: Delphine Boël darf sich offiziell Prinzessin von Belgien nennen. Und auch ihre Kinder dürfen nun einen Adelstitel tragen. Möglich macht das ein Gesetz aus dem Jahr 1991.

Doch wer sind eigentlich die Kinder von Delphine Boël? Die Künstlerin ist seit 18 Jahren mit dem Texaner James O’Hare liiert, den sie ihren Ehemann nennt. Ihre erste Tochter Joséphine O’Hare kam 2003 zur Welt. Ihr jüngerer Bruder Oscar O’Hare erblickte am 28. April 2008 das Licht der Welt. 2012 veröffentlichte Delphine Boël Familienfotos mit ihren Kindern und ihrem Ehemann.

Die Bilder zeigen, dass Prinzessin Joséphine damals rote Haare und blaue Augen hatte. Ihr jüngerer Bruder Prinz Oscar hatte zu dem Zeitpunkt braune Augen und braune Haare. Familienähnlichkeit zu den belgischen Royals ist nicht unbedingt erkennbar.

Joséphine und Oscar sind ihre „Meisterstücke“

Auf dem offiziellen Instagram-Account von Delphine Boël befinden sich auch aktuelle Fotos von ihrer Tochter und ihrem Sohn. Die Kinder machen einen fröhlichen Eindruck. „Meine zwei Meisterstücke“ nennt die Künstlerin ihre Sprösslinge liebevoll in einem Beitrag. Ein Video zeigt, dass die Familie zu Hause Englisch spricht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Delphine Boel (@delphine_boel) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Delphine Boel (@delphine_boel) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Delphine Boel (@delphine_boel) am

Die ganze Familie wird sich nun an die neue Aufmerksamkeit gewöhnen müssen. Doch gemeinsam haben sie bereits die jahrelangen Gerichtsverhandlungen durchgestanden, dann schaffen sie den Rest auch noch.