Prinzessin Maria-Olympia von Griechenland und Dänemark ist offenbar verliebt. Bei ihrem neuen Freund soll es sich um einen attraktiven Erben handeln.

Prinzessin Maria-Olympia hat ihr Herz offenbar verschenkt. Ihr neuer Freund ist eine ziemlich gute Partie. © picture alliance/AP/Invision

Hat Prinzessin Maria-Olympia einen neuen Freund?

Hat es etwa „Zoom“ gemacht? Prinzessin Maria-Olympia soll frisch verliebt sein. Wie das spanische Magazin „Hola“ berichtet, soll Peregrine Pearson der neue Freund der 24-Jährigen sein. Die Enkelin von Ex-König Konstantin veröffentlichte selbst gemeinsame Bilder bei Instagram. Sie zeigen Prinzessin Maria-Olympia und den 25-Jährigen im Griechenland-Urlaub auf der Insel Spetses. Während er einen Roller fährt, nimmt das Model hinter ihm Platz.

Maria-Olympia und Peregrine Pearson turteln gemeinsam auf der Insel Spetses. © Olympia Greece/Instagram

Ein weiteres Foto zeigt Peregrine Pearson gemeinsam mit der griechischen Königsfamilie beim Essen. Es wirkt, als sei der 25-Jährige schon voll integriert. Die Beziehung ist offenbar ernst.

Peregrine Pearson (hinten links) verbringt sogar schon gemeinsame Zeit mit der griechischen Königsfamilie. © Pavlos Greece via Instagram

Ihr neuer Freund ist ein superreicher Erbe

Peregrine Pearson ist in der britischen Oberklasse kein Unbekannter. Der 25-Jährige ist der Sohn von Michael Pearson, dem vierten Viscount Cowdray und seiner Frau Marina Rose Cordle. Sein Großvater ist der konservative Abgeordnete John Cordle.

Die Familie von Peregrine Pearson gehört zu den reichsten und angesehensten Familien in ganz England. Ihr Vermögen soll sich auf 250 Millionen Euro belaufen. Als ältester legitimer Erbe wird Peregrine Pearson eines Tages das Anwesen Cowdray Park Estate sowie das Pearson-Imperium, bestehend aus der größten Bildungskonzerne und Buchverlage der Welt, übernehmen. Nach dem Tod seines Vaters wird er außerdem der fünfte Viscount Cowdray. Maria-Olympia winkt nach einer Hochzeit also auch noch der Adelstitel Viscountness.

Ob ihre Beziehung aber wirklich eine Zukunft hat oder am Ende doch nur eine Sommerliebe war, wird sich zeigen.

Quellen: Hola, Daily Mail, Kurier.at, Auch interessant: Konstantin von Griechenland: „Ich habe 80 wundervolle Jahre gelebt“