Prinzessin Theodora von Griechenland spricht zum ersten Mal über ihre verschobene Hochzeit und bleibt weiter positiv.

Prinzessin Theodora ist die Tochter von Ex-König Konstantin und Ex-Königin Anne-Marie, der Schwester von Königin Margrethe.
© picture alliance / newscom

Prinzessin Theodora von Griechenland freut sich auf das Jawort

Es sollte ihr großer Tag werden! Am kommenden Wochenende wollte Prinzessin Theodora eigentlich ihre große Liebe Matthew Kumar heiraten. Doch wegen der Coronakrise musste das Paar seine Pläne verschieben. Nun hat sich die Tochter von König Konstantin zum ersten Mal selbst zu ihrer abgesagten Hochzeit geäußert.

„Das hätte unser Hochzeitswochenende werden sollen – die Liebe und Unterstützung von Freunden und Familie wurde sehr geschätzt. Wir können es kaum erwarten, mit euch allen in Griechenland zu feiern, sobald wir sicher sind“, schrieb die Schauspielerin bei Instagram. Dazu veröffentlichte sie ein gemeinsames Foto mit ihrem Verlobten. Man sieht das Paar vor einem gedeckten Tisch mit Tapas.

Es ist das erste gemeinsame Foto von Prinzessin Theodora und ihrem Verlobten in diesem Jahr. Deswegen gab es sogar schon Gerüchte, das Paar habe sich getrennt. Doch so fröhlich wie die beiden Turteltauben in die Kamera lächeln, kann wohl auch die verschobene Hochzeit ihr Glück nicht trüben.