Queen Elizabeth muss schon wieder schlechte Nachrichten verkraften. Ausgerechnet ihre Lieblingsschwiegertochter Sophie von Wessex muss erst einmal pausieren.

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth wird diese Neuigkeiten sicher mit Sorge betrachten: Nach Prinz Charles muss auch Sophie von Wessex in Selbst-Isolation. © picture alliance / dpa | Patrick van Katwijk

Sophie von Wessex muss in Quarantäne

Es ist wie verhext! Dieses Jahr steht bei der britischen Königsfamilie wirklich unter einem schlechten Stern. Nun muss Queen Elizabeth auch noch auf eine wichtige Unterstützung verzichten: Sophie von Wessex!

Die Gräfin musste sich vorsichtshalber in Selbst-Isolation begeben. Die 55-Jährige hatte Anfang der Woche Kontakt zu einer Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Zwar zeigt Sophie von Wessex derzeit keinerlei Symptome, befolgt aber trotzdem die Richtlinien der Regierung.

Sophie von Wessex lacht
Sophie von Wessex wurde dieses Jahr immer wichtiger für die Königsfamilie. Leider muss sie nun wegen einer Corona-Erkrankung in ihrem Umfeld pausieren. © picture alliance / Photoshot

Laut Palast ist es zum Glück ausgeschlossen, dass Gräfin Sophie die Queen oder andere Royals angesteckt hat. „Sie hat diese Woche mit Sicherheit keinen von ihnen gesehen. Das letzte Mal war, bevor sie die Person gesehen hat, die nun positiv getestet wurde“, berichtet „Mail Online“ aus einer nicht benannten Quelle.

Queen Elizabeth hat ein Problem

Für Queen Elizabeth dürfte der Ausfall ihrer Schwiegertochter trotzdem bedauerlich sein. Denn langsam fehlt es der britischen Königsfamilie an Repräsentanten. Prinz Philip hat sich 2017 in den Ruhestand verabschiedet, Prinz Andrew hat seine royalen Pflichten wegen seiner Verwicklung in den Epstein-Skandal niedergelegt und Harry und Meghan haben das Königshaus verlassen. Zudem befindet sich Queen Elizabeth selbst seit Ausbruch der Pandemie mehr oder weniger in Zwangspause.

Sophie von Wessex war das letzte Ass im Ärmel der Königin. Der sympathischen Ehefrau von Prinz Edward fliegen die Herzen nur so zu. Doch nun muss Queen Elizabeth erst einmal auf ihre Unterstützung verzichten. Man kann nur hoffen, dass es bald wieder gute Nachrichten für die Königin gibt und dieser Fluch endlich gebrochen wird.