Über Queen Elizabeth wurde jetzt ein Geheimnis gelüftet, dass man sich fast nicht vorstellen kann: Die Königin hat eine Schwäche für Fast Food.

  Queen Elizabeth hat nicht nur eine Schwäche für Pommes, sondern auch für Schokoladenkuchen. ©Imago
Queen Elizabeth hat nicht nur eine Schwäche für Pommes, sondern auch für Schokoladenkuchen. ©Imago

Queen Elizabeth steht auf Pommes vom Imbiss

Queen Elizabeth ist eigentlich ein Paradebeispiel an Disziplin. Seit 67 Jahren sitzt sie auf dem Thron und bleibt in jeder Situation souverän. Aber auch die Königin hat eine Schwäche –und zwar für Fast Food. Obwohl die Monarchin sogar Privatköche engagiert, liebt sie das Essen außer Haus.

Wie der „Standard“ berichtet, soll Queen Elizabeth kürzlich ihren Angestellten beauftragt haben, ihr Pommes und Fisch von einem Imbiss in der Nähe von Balmoral zu holen.

Auch Herzogin Meghan mag es gerne mal fettig

Die Königin und Herzogin Meghan haben offenbar also die gleiche Vorliebe. 2017 enthüllte die Frau von Prinz Harry gegenüber „Best Health Canada“, dass sie „den ganzen Tag Pommes essen könnte“.  Auf ihrem früheren Blog erklärte sie sogar, dass „Pommes und Wein ihre Laster seien“. Auch Queen Elizabeth trinkt nicht nur Wasser. Die Regentin schätzt auch einen gut gemixten Gin Tonic.