Queen Elizabeth trauert um ihre Freundin Lady Moyra Campbell. Die Königin kann jedoch nicht persönlich von ihr Abschied nehmen.

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth trauert um ihre gute Freundin Lady Moyra Campbell. © picture-alliance / dpa/dpaweb | PA Rota

Queen Elizabeth trauert um ihre Freundin

Es ist so traurig. Schon wieder muss Queen Elizabeth Abschied von einem geliebten Menschen nehmen. Erst am 1. November starb ihre Cousine Lady Elizabeth Shakerley. Die Verstorbene galt als enge Vertraute der Königin und durfte sogar königliche Partys organisieren.

Nun trauert Queen Elizabeth auch um Lady Moyra Campbell. Die Adlige ist am 8. November im Alter von 90 Jahren in Belfast gestorben. Bei der Krönung der Königin im Jahr 1953 wurde Lady Moyra Campbell eine besondere Ehre zuteil. Sie war eine der sechs „Maid of Honour“, welche die Queen an ihrem großen Tag unterstützten.

Lady Moyra Campbell (li., damals noch mit Nachnamen Hamilton) stand Queen Elizabeth am Tag ihrer Krönung zur Seite. © picture alliance / Heritage-Images | The Print Collector

Lady Moyra Campbell war beeindruckt von der Krönung

Die Verstorbene erinnerte sich bis zum Schluss gerne an die Krönung. „Ich hatte das schreckliche Glück, eingeladen zu werden, eine der Maid of Honours zu sein“, sagte sie im Interview mit der „BBC”. „Es gab so viele Höhepunkte. Das erstaunliche Gefühl in der Abbey; das unglaubliche Gebet und der Anblick all der Menschenmengen, die die ganze Nacht bei entsetzlichem Wetter gewartet hatten; einige von ihnen waren über Nacht dort gewesen.“

Lady Moyra Campbell war Präsidentin der Krebsstiftung „Cancer Fund for Children“. 2012 stellte sie ihr Kleid vom Tag der Krönung aus, um Geld für krebskranke Kinder zu sammeln.

Königin kann nicht zur Beerdigung von Lady Moyra Campbell

Queen Elizabeth kann von Lady Moyra Campbell nicht persönlich Abschied nehmen. Wegen der Coronapandemie wird die Trauerfeier nur im engsten Familienkreis stattfinden. Aber sicher ist die Königin an diesem Tag in Gedanken ganz fest bei ihrer Freundin.