Persönliche Gegenstände von Queen Elizabeth kommen nun unter den Hammer. Darunter befinden sich echte Raritäten.

 Queen Elizabeth war bis zu seinem Tod eng mit Ian Thomas befreundet. Der Nachlass des Schneiders wird nun versteigert.  © dpa
Queen Elizabeth war bis zu seinem Tod eng mit Ian Thomas befreundet. Der Nachlass des Schneiders wird nun versteigert. © dpa

Stücke von Queen Elizabeth kommen unter den Hammer

Wer schon immer etwas von Queen Elizabeth besitzen wollte, kann jetzt zuschlagen. Am 31. Oktober werden durch das Auktionshaus Amersham Auction Rooms nämliche persönliche Gegenstände der Königin versteigert. Dazu zählen zum Beispiel signierte Fotos, Weihnachtskarten, ein Teeservice oder auch Muster ihrer berühmten Krönungsrobe aus dem Jahr 1953.

Die Stücke sind Teil einer seltenen Sammlung, die einst dem ehemaligen Schneider der Königin gehörte. Ian Thomas war über 30 Jahre im Dienste seiner Majestät tätig und kreierte auch Mode für Queen Mum und Prinzessin Margaret. Die berühmte Krönungsrobe der Königin durfte er mitdesignen. Das blaue Kleid, dass Queen Elizabeth zur Hochzeit von Prinzessin Diana und Prinz Charles trug, strammte ebenfalls aus seiner Feder.

Als der alleinstehende Schneider 1993 starb, vermachte er die Erinnerungsstücke einem guten Freund, der 2005 ebenfalls das Zeitliche segnete. Dessen Verwandtschaft bietet die Sammlung nun zur Versteigerung an.