Das nächste Royal Baby ist auf der Welt: Prinzessin Elia und Prinz Leka von Albanien sind Eltern geworden. Die Schwangerschaft hielt das Paar monatelang geheim.

Prinzessin Elia und Prinz Leka
Seit 2016 sind Prinzessin Elia und Prinz Leka verheiratet. Nun krönt ein Baby ihr Glück. © picture alliance / AP Photo | Hektor Pustina

Prinzessin Elia und Prinz Leka freuen sich über erstes Kind

Prinzessin Elia und Prinz Leka sind Eltern geworden. Für beide ist es das erste Kind. Ihre kleine Tochter kam am 22. Oktober in Tirana zur Welt. Das Mädchen soll den Namen Prinzessin Geraldine bekommen. Benannt wurde sie nach der beliebten Königin Geraldine (*1915-†2002), einer Großmutter von Prinz Leka. Das berichtet nun „ABC News.al“. Der Prinzessin und ihrer Tochter geht es gut, wie es in einem offiziellen Statement heißt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HRH Crown Prince Leka (@princleka) am

Das Baby ist eine echte Sensation! Denn bis zuletzt hatten die Schauspielerin und ihr Mann die Schwangerschaft nicht bestätigt. Dabei zeigten Paparazzi-Fotos eindeutig den Babybauch der 37-Jährigen.

Das ist die albanische Königsfamilie

Für Prinz Leka dürfte der Nachwuchs ein besonderer Grund zur Freude sein. Denn seine Familie ist nicht besonders groß. Seine Eltern Kronprinz Leka I. (*1939-†2001) und Kronprinzessin Susan (*1941-†2004) sind bereits verstorben. Geschwister hat der 38-Jährige keine. Seine Mutter brachte ihre Tochter Ende der 1970er Jahre  tot zur Welt. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum Elia und Leka die Schwangerschaft verheimlicht hatten.

In Albanien gibt es keine Monarchie mehr

Die Monarchie wurde in Albanien bereits 1944 abgeschafft. Kronprinz Leka I. wollte das aber nie anerkennen. Sein ganzes Leben lang kämpfte er für seinen Platz auf dem Thron. Das albanische Volk hatte sich in dem Referendum von 1997 aber mit 66,7 Prozent gegen eine Wiedereinführung der Monarchie ausgesprochen. Sein Sohn Prinz Leka sieht sich dennoch als rechtmäßigen Erben des albanischen Throns. Offiziell ist er aber lediglich das Oberhaupt des Hauses Zogu. Aber wer weiß: Vielleicht kann ja ein neues Royal Baby die Begeisterung für das albanische Königshaus neu entflammen.