Zu den bewegendsten Momenten in diesem Jahr zählen definitiv die Geburten in den Königshäusern. Diese kleinen Royals haben 2019 das Licht der Welt erblickt.

 Die ganze Welt fieberte bei der Schwangerschaft von Herzogin Meghan mit. Ihren Sohn Archie brachte sie klammheimlich am 6. Mai 2019 zur Welt. Die Presse wurde erst Stunden später informiert. Bis heute sind nur wenige Details zur Geburt bekannt.  © picture alliance / empics
Die ganze Welt fieberte bei der Schwangerschaft von Herzogin Meghan mit. Ihren Sohn Archie brachte sie klammheimlich am 6. Mai 2019 zur Welt. Die Presse wurde erst Stunden später informiert. Bis heute sind nur wenige Details zur Geburt bekannt. © picture alliance / empics

Ein kleiner Welf für die Welfen

Nachwuchs für den deutschen Adel: Ekaterina und Ernst August von Hannover sind am 14. März 2019 wieder Eltern geworden. Ihr Sohn wurde auf den Namen Welf August getauft. Der Vorname ist offenbar eine Hommage an die Familiengeschichte des Hauses. Welf I., der im 9 Jahrhundert lebte, war schließlich der Urahn der Welfen. Somit haben Prinzessin Ekaterina und ihr Mann ihrem Sohn einen traditionellen Vornamen gegeben. Das Wort steht im Althochdeutschen auch für Welpe.

Tochter Elisabeth Tatiana Maximiliana Iacobella Faiza von Hannover erblickte am 22. Februar 2018 das Licht der Welt.

 Ekaterina und Ernst August von Hannover zeigen ihre Kinder Welf August und Elisabeth auf einer Dankeskarte.  © ADELSWELT / Haus Hannover
Ekaterina und Ernst August von Hannover zeigen ihre Kinder Welf August und Elisabeth auf einer Dankeskarte. © ADELSWELT / Haus Hannover

Geburt von Archie Harrison

Jubel im britischen Königshaus: Herzogin Meghan und Prinz Harry sind am 6. Mai 2019 zum ersten Mal Eltern geworden. Ihr kleiner Sohn erblickte um 5:26 Uhr das Licht der Welt und wog etwa 3260 Gramm. Das neunte Urenkelkind der Queen hört auf den Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Einen Adelstitel hat Baby Sussex nicht bekommen – genug Aufmerksamkeit wird der Kleine in seinem Leben auch ohne Titel bekommen. Die Taufe fand am 6. Juli 2019 auf Schloss Windsor statt.

 Die Taufe von Archie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die offiziellen Fotos freuten die Fans daher umso mehr.  © picture alliance / empics
Die Taufe von Archie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die offiziellen Fotos freuten die Fans daher umso mehr. © picture alliance / empics

Ein zweites Baby für Cleo von Adelsheim

Franz-Albrecht Erbprinz zu Oettingen-Spielberg und Cleo von Adelsheim krönten ihr Glück mit einem zweiten Kind. Am 10. August 2019 wurde ihr Sohn Louis geboren. Schwester Matilda Galilea erblickte bereits 8. September 2018 das Licht der Welt.

Zweites Kind für Amedeo und Elisabetta

Ein Royal-Baby sorgte auch in Belgien für Freude: Prinz Amedeo und seine Frau Erzherzogin Elisabetta wurden wieder Eltern. Ihr Sohn Maximilian erblickte am 6. September gegen 21:05 Uhr das Licht der Welt. Der Junge wurde im Sint-Pieter-Krankenhaus in Brüssel geboren.

Nach Tochter Anna Astrid, die im Mai 2016 geboren wurde, ist es das zweite Kind für den Neffen von König Philippe und seine Frau.

 Amedeo und Elisabetta haben mit ihren zwei kleinen Kindern Anna Astrid und Maximilian alle Hände voll zu tun.  © picture alliance/Hand Out Belgian Royal Palace/BELGA/dpa
Amedeo und Elisabetta haben mit ihren zwei kleinen Kindern Anna Astrid und Maximilian alle Hände voll zu tun. © picture alliance/Hand Out Belgian Royal Palace/BELGA/dpa

Nachwuchs im jordanischen Königshaus

König Abdullah und Königin Rania freuen sich über Familienzuwachs. Prinz Hashem, Halbbruder des Monarchen, ist nämlich auch wieder Vater geworden. Seine Frau Prinzessin Fahdah brachte am 21. Oktober ein gesundes Baby auf die Welt. Der Junge soll den Namen Mohamed Al Hassan tragen. Nach Prinzessin Haalah (*2007), Prinzessin Rayet Al-Noor (*2008) und Prinzessin Fatima Al-Alia (*2011) und Prinz Hussein Haidara (*2015) war es das fünfte Kind für das seit 2006 verheiratete Paar.

Babyglück im japanischen Kaiserhaus

Am 17. November 2019 erblickte der erste Nachwuchs von Ayako von Japan und Kei Moriya das Licht der Welt. Der Name ihres Stammhalters ist bis heute nicht bekannt.

Ayako hatte ihren Verlobten Kei Moriya im Oktober 2018 geheiratet. Weil der Geschäftsmann von bürgerlicher Herkunft ist, verlor die 29-Jährige daraufhin ihren Prinzessinnen-Titel. Auch ihr Sohn hat keinen Anspruch auf Titel oder Thron.