Herzogin Meghan und Prinz Harry wird nun eine zweifelhafte Ehre zuteil. Xenia von Sachsen hat ein neues TV-Projekt und Durek Verrett protzt mit Sex-Angeboten von Prominenten. Alle Neuigkeiten der Royals im ADELSWELT-Ticker.

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan sorgen unfreiwillig für Schlagzeilen. © picture alliance/AP Photo | Dominic Lipinski

„Megxit“ kommt ins Wörterbuch

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben einen weiteren Meilenstein erreicht. Ob sie sich darüber freuen, ist jedoch fraglich. Der Begriff „Megxit“ hat es im britischen Collins-Wörterbuch unter die Wörter des Jahres geschafft.

Das Kunstwort beschreibt den Rücktritt der Sussexes aus der Königsfamilie. Es besteht aus den Worten „Meghan“ und „Exit“ und ist zugleich eine Anspielung auf den Brexit. Kritiker prangern jedoch an, dass der Begriff nur Herzogin Meghan einschließt und nicht auch Prinz Harry.

Xenia von Sachsen feiert TV-Comeback

Xenia Prinzessin von Sachsen gehört auch zu den Royals, die für Neuigkeiten sorgen. Die 34-Jährige ist ab dem 8. Dezember in dem RTL-Format „#CoupleChallenge – Das stärkste Team gewinnt“ zu sehen. Gemeinsam mit DSDS-Sternchen Melody Haase kämpft sie bei verschiedenen Prüfungen um 100.000 Euro.

Durek Verrett protzt mit Sex-Angeboten

Durekt Verrett könnte bald Prinzessin Märtha Louise heiraten. Laut seiner Aussage haben König Harald und Königin Sonja der Ehe bereits ihren Segen gegeben. Ob das norwegische Königspaar auch gutheißt, womit der Schamane nun in den Schlagzeilen ist?

Im Gespräch mit der „Vanity Fair“ protzte Durek Verrett nun, dass einige Stars Sex mit ihm haben wollten. „Sie machen mir Angebote. Ich hatte Sitzungen mit Stars, die sich die Kleider auszogen und mich baten, ich solle sie f*****. Frauen und Männer – darunter große Namen, die ich nicht nennen werde – die zu mir kommen und sagen: ,Ich wollte immer Sex mit einem Schamanen haben. Ich antworte darauf: ,Deshalb bin ich nicht hier“, offenbarte der Promi-Guru. Weitere Neuigkeiten von den Royals.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Märtha Louise (@iam_marthalouise)